Lamerden - LinkFang.de





Lamerden


Lamerden
Stadt Liebenau
Höhe: 140 m ü. NN
Einwohner: 449
Eingemeindung: 1. Februar 1971
Postleitzahl: 34396

Lamerden ist ein Stadtteil der nordhessischen Kleinstadt Liebenau.

Geographie

Lage

Lamerden liegt nahe der Grenze von Nordhessen zu Ostwestfalen und nahe dem Südostrand des Naturparks Teutoburger Wald/Eggegebirge. Das Dorf befindet sich am linken Ufer der durch die Beverplatten stoßenden Diemel, in die dort die Alster mündet. Jenseits und damit südöstlich der Diemel breitet sich der Hofgeismarer Stadtwald aus.

Nachbarortschaften

Die Kernstadt von Liebenau liegt 4,5 km südwestlich, Hofgeismar 5 km südöstlich, Borgentreich 7,5 km nordwestlich und Trendelburg 8 km nordöstlich. Warburg befindet sich 14 km südöstlich und die nordhessische Großstadt Kassel 25 km südsüdöstlich (alle Entfernungen in Luftlinie bis zum jeweiligen Stadtzentrum).

Geschichte

Über 4000 Jahre alte Grabanlagen und Bodenfunde deuten auf eine Besiedlung der Gegend seit mindestens der ausgehenden Jungsteinzeit am Übergang zur Bronzezeit hin. Der Ort wurde erstmals im zwölften Jahrhundert (um 1106) urkundlich erwähnt und ist seit der hessischen Gebietsreform, die am 1. Februar 1971 in Kraft trat, ein Stadtteil von Liebenau.[1]

Infrastruktur

Nahe dem Ort verlaufen drei Bundesstraßen; südlich bzw. westlich die B 7, östlich die B 83 und nördlich die B 241. Die nächsten Autobahnabfahrten befinden sich bei Warburg und Breuna an der A 44. In Liebenau, Hümme, und Hofgeismar befinden sich Regionalbahnhöfe. Früher hatte Lamerden an der Bahnstrecke Kassel–Warburg eine Bahnstation, die heute nicht mehr bedient wird. Es ist jedoch geplant, im Zuge des Ausbaus der RegioTram Nordhessen in Lamerden wieder einen Haltepunkt zu errichten.

In Warburg und Kassel befinden sich IC- bzw. ICE-Bahnhöfe.

Der nächste Regionalflughafen ist Kassel-Calden im Gemeindegebiet von Calden.

Wirtschaft und Tourismus

Lamerden ist auch heute noch stark von der Landwirtschaft geprägt und besitzt ein Gipsabbaubetrieb, ein Bergwerk und Landwirtschafts- und Handwerksbetriebe. Im Ort gibt es bisher kaum eine touristische Infrastruktur.

In der näheren Umgebung gibt es jedoch zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die historischen Stadtbilder von Warburg, Hofgeismar und Bad Karlshafen, die Großstadt Kassel oder die Burgen im benachbarten Reinhardswald wie z.B. die Saba-, die Trendel- oder die Krukenburg.

Ehrenbürger

Einzelnachweise

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 398.

Weblinks


Kategorien: Ort im Landkreis Kassel | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Kassel) | Liebenau (Hessen)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lamerden (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.