Ladestock - LinkFang.de





Ladestock


Der Ladestock diente als Ladehilfe einer Vorderladerwaffe.

Zuerst wurde eine bestimmte Menge Schwarzpulver in den Gewehr- oder Pistolenlauf gegeben. Danach wurde zur Abdämmung und Verdichtung ein Filz mit Hilfe des Ladestocks in den Lauf gepresst.

An dafür vorgesehenen Ladestöcken konnten Kugelzieher, Krätzer oder Ösen befestigt werden. Somit diente der Ladestock nicht nur als Ladehilfe, sondern auch zur Wiedererstellung der Schussfähigkeit sowie zur Reinigung und Pflege der Waffe.

Der eiserne Ladestock

Der eiserne Ladestock wurde ab 1730 von Leopold I., Fürst von Anhalt-Dessau, genannt „Der Alte Dessauer“, in der preußischen Armee eingeführt. Ein Ladestock diente bei einer Muskete dazu, das in den Lauf eingefüllte Schießpulver mit der Kugel zu verstopfen. Vorher waren Ladestöcke aus Holz, die im Gefecht oft zerbrachen, so dass der Musketier nicht mehr einsatzfähig war. Der eiserne Ladestock war aber auch ein Züchtigungsinstrument beim Spießrutenlaufen. Daher wurde der Begriff zum Sinnbild für drakonische Strenge und Disziplin.

Später wurde der Ladestock aus Stahl gefertigt.

Literatur

  • Gottfried Erich Rosenthal:Encyklopädie der Kriegswissenschaften ihrer Geschichte und Litteratur. Siebenter Band, fünfte Abtheilung, bey Carl Wilhelm Ettinger, Gotha 1801.
  • Allgemeine deutsche Real-Encyclopaedie für die gebildeten Stände. Achter Band, F. A. Brockhaus, Leipzig 1845.

Kategorien: Militärgeschichte | Komponente (Waffentechnik) | Bauteil (Handfeuerwaffe)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ladestock (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.