La Tribune (Frankreich) - LinkFang.de





La Tribune (Frankreich)


La Tribune
Beschreibung Wirtschaftszeitung
Verlag Tribune
Erstausgabe 15. Januar 1985
Erscheinungsweise täglich
Verkaufte Auflage 88 118 (2007) Exemplare
Herausgeber News Participations
Weblink www.latribune.fr
ISSN 0989-1922 Vorlage:Infobox Publikation/Unspezifische ISSN-Angabe

La Tribune ist eine französische Tageszeitung mit den Themenschwerpunkten Wirtschaft und Finanzen. Sie wurde am 15. Januar 1985 unter dem Namen La Tribune de l'économie vom Verlagshaus Agefi gegründet, seit Februar 2008 gehört sie zu News Participations. Seit der Ausgabe vom 31. Januar 2012 erscheint sie ausschließlich online.[1]

Geschichte

Nach Gründung der Zeitung 1985 wechselte sie 1988 das erste Mal den Besitzer und wurde fortan unter dem Namen La Tribune de l'Expansion vom Verlag L'Expansion vertrieben. 1992 wechselt zum zweiten Mal den Namen: Nach der Fusion mit der Zeitung La Cote Desfossés erscheint sie neu als La Tribune Desfossés. Im Jahr darauf erwirbt der Luxusgüterhersteller Moët Hennessy Louis Vuitton (LVMH) die Desfossés International-Verlagsgruppe, woraufhin die Zeitung ihren aktuellen Namen La Tribune erhält. Im Februar 2008 wird La Tribune an News Participations, eine Holding von Alain Weill, verkauft. In den gleichen Zeitraum fällt der Kauf der konkurrierenden Wirtschaftszeitung Les Échos durch LVMH.

Am 30. Januar 2012 erschien die letzte gedruckte Ausgabe der Zeitung. Nach France Soir ist La Tribune die zweite französische Tageszeitung mit landesweiter Verbreitung, die nur noch online und für Abonnenten zu lesen ist.[1] Gleichzeitig wurde das Blatt an France Economie Régions (FER) und die Gruppe Internet Hi-Media verkauft. Bei der Neustrukturierung sollen 50 von 165 Beschäftigten ihren Arbeitsplatz behalten, davon 31 Journalisten.[2] Als Grund für die Neuausrichtung werden die Zeitungskrise und der Wegfall von Werbeeinnahmen bei wachsender Bedeutung des Internets für die Verbreitung von Informationen genannt.[3]

Wettbewerber

Wichtigster Wettbewerber der Zeitung in Frankreich ist Les Échos.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Stefan Ulrich: Nun ins Netz . In: Süddeutsche Zeitung. 30. Januar 2012. Abgerufen am 30. Januar 2012.
  2. "La Tribune" est reprise par France Economie Régions et Hi-Media . In: Le Monde. 30. Januar 2012. Abgerufen am 30. Januar 2012.
  3. La fin d'un quotidien national, symptôme d'une presse malade . In: La Tribune. 30. Januar 2012. Abgerufen am 30. Januar 2012 (nur Einleitung frei lesbar, ansonsten kostenpflichtiger Text).

Kategorien: Wirtschaftszeitung | Zeitung (Frankreich) | Französischsprachige Tageszeitung | Onlinezeitung | Ersterscheinung 1985

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/La Tribune (Frankreich) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.