Löwentor (Jerusalem) - LinkFang.de





Löwentor (Jerusalem)


Das zur Zeit Suleimans des Prächtigen 1538 errichtete Löwentor (hebräisch שער האריות‎ Sha'ar HaArayot, arabisch باب الأسباط‎, DMG Bāb al-Asbāṭ ‚Tor der Stämme‘), auch Stephanstor, ist eines der acht Tore der Jerusalemer Altstadt. Es führt nördlich des Tempelberges von Osten in das Muslimische Viertel der ummauerten Stadt. Süleyman hatte das Tor eigentlich nach dem Jordantal, „Bab el-Ghor“ nennen wollen, doch der Name setzte sich nie durch.

Seinen Namen erhielt das Tor wegen zweier Pantherreliefs auf der Außenseite der Mauer, die man fälschlicherweise für Löwen hielt. Die Panther entstammen dem heraldischen Zeichen des mamlukischen Sultans Baybars (1260–77). Der zweite gebräuchliche Name „Stephanstor“ bezieht sich auf die Überlieferung, wonach in der Nähe des Tores der Märtyrer Stephanus gesteinigt wurde (Apg 7,57 ff. EU ) (vgl. aber auch: Damaskustor). Weil das Tor auch zum Grab führt, das als Mariengrab gilt, heißt das Tor auf Arabisch auch „Marientor“. Die Kreuzfahrer bezeichneten es als das „Tor des Jehosafat“.

Die vom Löwentor in die Stadt führende Straße geht nach wenigen hundert Metern in die Via Dolorosa über. Ursprünglich musste man sich nach Betreten des Tores nach links wenden, wo man heute noch einen zweiten Bogen sehen kann. Eine ähnliche Konstruktion existiert bis heute beim Zionstor. Die ursprüngliche Rückmauer des Tores wurde unter den Briten entfernt, um den Verkehr zu erleichtern. Das Löwentor ist der wichtigste Zugang von der Altstadt zum Ölberg. Im Sechstagekrieg gelangte die israelische Armee durch dieses Tor in die Altstadt.

Wenige Meter nach dem Tor liegt auf der rechten Seite das Geburtshaus Marias, wenige Meter weiter die Kirche St.Anna und der Teich Bethesda.

Weblinks

 Commons: Löwentor  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Löwentor (Jerusalem) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.