Kvenische Sprache - LinkFang.de





Kvenische Sprache


Die kvenische Sprache (kvenisch: kvääni[1], norwegisch: kvensk språk) ist eine ostseefinnische Sprache, die von den Kvenen gesprochen wird, den Nachkommen finnischer Einwanderer in Nord-Norwegen. Seit April 2005 ist Kvenisch nach intensiven Diskussionen in Norwegen als eigene Sprache anerkannt.[2][3]

Mehr als 10.000 Personen in Troms oder in der Finnmark sprechen nach eigenen Angaben Kvenisch und/oder Finnisch. Allerdings ist die Zahl derer, die Kvenisch lesen oder schreiben können, bedeutend niedriger.[2]

Kvenisch ist nah verwandt mit Meänkieli in Schweden und mit nordfinnischen Dialekten. Zum Finnischen gibt es jedoch große Unterschiede im Wortschatz und teilweise auch in der Grammatik, da sich die kvenischen Dialekte über einen längeren Zeitraum unabhängig von der Sprachentwicklung in Finnland entwickelten. So werden nicht alle der 15 Fälle des Finnischen auch in der kvenischen Sprache angewandt. Zugleich gibt es im Kvenischen im Gegensatz zum Finnischen mehr alte Lehnwörter aus dem Schwedischen und neue aus dem Norwegischen, vor allem solche, die nicht im kvenischen Wortschatz vorhanden waren, als sich die Kvenen an der Küste niederließen.[2][3]

Es existieren keine Standardwerke für Grammatik, Wörterbücher oder Lehrmittel für diese Sprache. 2007 wurde daher mit dem „Kvenischen Institut“ in Porsanger in der Finnmark ein kvenischer Sprachrat gegründet. Als beratendes Organ entwickelt er in einem ersten Schritt Richtlinien für eine neue Schriftsprache und sammelt Nachweise der verschiedenen kvenischen Dialekte.[2]

Als eine der ersten offiziellen Websites Norwegens bietet der Internetwetterdienst yr.no seit dem 9. Februar 2010 Informationen in kvenischer Sprache an.[4]

Norwegische Lehnwörter[3]
Finnisch Kvenisch Norwegisch Deutsch
hakemus sööknaadi søknad Bewerbung, Antrag
hallitus rejeerinki regjering Regierung
ministeriö departementti departement Ministerium
säätiedotus väärmellinki værmelding Wetterbericht

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Protokoll des Kvenischen Instituts von 2009
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Pia Lane: Språk - Kvensk språk, hva er nå det? , basierend auf den Text: Min bestefars Bibel in (Nesten) alt du trenger å vite om norsk. 52 om språk, Kunnskapsforlaget 2005, abgerufen am 16. September 2010 (norwegisch)
  3. 3,0 3,1 3,2 Kainun Institutti:Språk , abgerufen am 16. September 2010 (norwegisch)
  4. Andreas Grimsæth und Erik Bolstad: yr.no – nå også på kvensk. yr.no, 10. Februar 2010, abgerufen am 9. April 2014 (norsk bokmål).

Kategorien: Kultur (Norwegen) | Finno-ugrische Sprachen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kvenische Sprache (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.