Kurt Hamrin - LinkFang.de





Kurt Hamrin


Kurt Hamrin

Hamrin im Jahr 1970

Spielerinformationen
Geburtstag 19. November 1934
Geburtsort StockholmSchweden
Größe 170 cm
Position Rechter Flügelstürmer
Vereine in der Jugend
1946–1947
1947–1948
1949–1951
Huvudsta IS
Råsunda IS
AIK Solna
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1951–1955
1956–1957
1957–1958
1958–1967
1967–1969
1969–1971
1971–1972
AIK Solna
Juventus Turin
Calcio Padova
AC Florenz
AC Mailand
SSC Neapel
IFK Stockholm
62 0(54)
23 00(8)
30 0(20)
289 (150)
36 00(9)
22 00(3)
10 00(5)
Nationalmannschaft
1953–1965 Schweden 32 0(16)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Kurt Hamrin (* 19. November 1934 in Stockholm) ist ein ehemaliger schwedischer Fußball- und Eishockeyspieler.

Karriere

Im Verein

Hamrin war nicht der einzige Skandinavier, der im Sommer Fußball und im Winter Eishockey spielte – aber er war einer der wenigen, die es in beiden Sportarten zum Nationalspieler brachten: „Kurre“, so sein schwedischer Spitzname, entschied sich trotz zweier Eishockey-Länderspiele schließlich für den Rasensport und wurde mit AIK 1952 Zweitligameister und Aufsteiger.

Ab 1956 wandelte der Rechtsaußen auf den Spuren seiner Landsleute Gunnar Gren, Gunnar Nordahl und Nils Liedholm und wurde Profi in Italien. Dort wurde aus Kurre das Vögelchen (ital. l'uccellino). In der Serie A feierte er insbesondere mit der Fiorentina und dem AC Mailand seine meisten Erfolge: er wurde Meister, zweimal Pokalsieger, gewann den Mitropapokal ebenso wie die Europapokale der Landesmeister und der Pokalsieger. Außerdem spielte er auch bei Juventus Turin, AC Padua und der AS Napoli. In der ewigen Torjägerliste der höchsten italienischen Spielklasse rangiert Hamrin auf Platz sieben. 1972 kehrte er kurzzeitig nach Schweden zurück (IFK Stockholm), lebt aber heute wieder in Florenz. 2011 erhielt er im Rahmen der Fotbollsgalan aus der Hand des amtierenden UEFA-Präsidenten Michel Platini den Ehrenpreis.[1]

In der Nationalmannschaft

Aufgrund der Profizeit in Italien kam Kurt Hamrin zwischen 1953 und 1965 nur auf 32 Einsätze für Schweden, erzielte aber auch dort 16 Tore. Bei der Weltmeisterschaft 1958 zählte er zu den besten schwedischen Spielern und wurde Vizeweltmeister. Er schoss ein entscheidendes Tor gegen die Bundesrepublik Deutschland im Halbfinale; für Teile der deutschen Öffentlichkeit war er hingegen eher der „Buhmann“, der in diesem Spiel den Platzverweis von Erich Juskowiak provoziert und dadurch Deutschlands Niederlage verschuldet habe.

Erfolge und Auszeichnungen

AC Florenz

AC Mailand

Persönliche Auszeichnungen

Weblinks

 Commons: Kurt Hamrin  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. svenskfotboll.se: „Kurre Hamrin fick hederspris av Platini“ (abgerufen am 9. August 2013)


Kategorien: Fußballspieler (AC Florenz) | Fußballspieler (Calcio Padova) | Fußballspieler (SSC Neapel) | Fußballspieler (AIK Solna) | Fußballspieler (IFK Stockholm) | Fußballspieler (Juventus Turin) | Fußballspieler (AC Mailand) | Fußballnationalspieler (Schweden) | Geboren 1934 | Fußball-Europapokalsieger der Pokalsieger | Eishockeyspieler (Schweden) | Italienischer Meister (Fußball) | UEFA-Champions-League-Sieger | Schwede | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kurt Hamrin (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.