Kunststofftechnik - LinkFang.de





Kunststofftechnik (Studienfach)

(Weitergeleitet von: Kunststofftechnik_(Studienfach))

Die Kunststofftechnik befasst sich mit der Erforschung bzw. Anwendung physikalischer, chemischer, biologischer und physiologischer Eigenschaften der Kunststoffe und ist aus der Verfahrenstechnik als eigenständiger, ingenieur-wissenschaftlicher Forschungszweig hervorgegangen.

Ziel dieser Forschungen ist es, Kunststoffe zu entwickeln oder auszuwählen, die die für eine bestimmte Anwendung benötigten Eigenschaften aufweisen. Mit der Absicht, innovative Kunststoffprodukte umweltfreundlich und marktfähig technisch zu realisieren, konzentriert sich der Kunststoff-Ingenieur daher auf die Wechselwirkungen zwischen Werkstoff, Konstruktion und Verarbeitung. Damit sind Inhalt kunststofftechnischer Tätigkeit nicht nur Bauteile und Halbzeuge aus Kunststoff, sondern auch die Generierung und Aufbereitung der Kunststoffe und die für die Herstellung sowie zur sinnvollen Weiterverwertung nach der Gebrauchsphase erforderlichen Maschinen, Verfahren und Entwicklungsprozesse.[1]

Zur wissenschaftlichen und fachlichen Förderung der Kunststofftechnik haben sich die Universitätsprofessoren der Kunststofftechnik im „Wissenschaftlichen Arbeitskreis der Universitätsprofessoren der Kunststofftechnik WAK“ zusammengeschlossen.

Standorte

In Deutschland kann Kunststofftechnik im Rahmen eines Maschinenbaustudiums an folgenden Hochschulen studiert werden:

Technische Hochschulen/Universitäten
Hochschule/Fachhochschulen

In Österreich kann Kunststofftechnik an folgenden Hochschulen studiert werden:

Technische Hochschulen/Universitäten
Hochschule/Fachhochschulen

In der Schweiz kann Kunststofftechnik im Rahmen eines Maschinenbaustudiums an folgenden Hochschulen studiert werden:

Lehrberuf in Österreich

In Österreich kann Kunststofftechnik auch als Lehrberuf mit einer Ausbildungsdauer von vier Jahren erlernt werden. Der Lehrberuf konzentriert sich dabei vor allem auf die praktischen Komponenten der Arbeit in Werkstätten und Werkhallen.

Literatur

  • Dietmar Morgner u. a.: Fachkunde Kunststofftechnik. Verlag Europa-Lehrmittel, Haan-Gruiten 2009, ISBN 978-3-8085-1380-4.
  • Christian Bonten: Kunststofftechnik Einführung und Grundlagen. Hanser Verlag, 2014, ISBN 978-3-446-44093-7.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Präambel des WAK: http://www.wak-kunststofftechnik.de/index.php?id=27

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kunststofftechnik (Studienfach) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.