Kunstreiten - LinkFang.de





Kunstreiten


Das Kunstreiten hat sich zum Ende des 18. Jahrhunderts aus dem Voltigieren entwickelt. Während das Pferd beim Voltigieren an einer Longe im Kreis läuft, kann es beim Kunstreiten in allen Gangarten frei vom Reiter bewegt werden, während dieser akrobatische Übungen ausführt. Oft wird ein flotter Galopp bevorzugt.

1920 war Kunstreiten bei den Olympischen Spielen in Antwerpen sogar eine Unterdisziplin beim Reiten als eigenständiger Wettbewerb. Es nannte sich auch Figurenreiten. Die Wettkämpfe wurden als Einzel- und Mannschaftswettbewerbe gewertet. Im Einzel gewann der Belgier Jos Bouckaert die Goldmedaille vor zwei Franzosen. Auch den Mannschaftswettbewerb gewann Belgien vor Frankreich und Schweden.

Kunstreiten wird als akrobatisches Reiten heute oftmals noch in zirzensischen Vorstellungen gezeigt, deren Tradition ins 18. Jahrhundert zurückreicht. So gehörten zum Beispiel die Darbietungen von Hippodramen bei Philip Astley in London oder die Reiterkunststücke im Circus gymnasticus in Wien zum festen Bestandteil der europäischen Unterhaltungskultur.


Kategorien: Pferdesport nach Sportart | Reiten und Fahren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kunstreiten (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.