Kunoy - LinkFang.de





Kunoy


Kunoy
Gewässer Atlantischer Ozean
Inselgruppe Färöer
Fläche 35,5 km²
Höchste Erhebung Kúvingafjall
830 m
Einwohner 157 (1. Januar 2007)
4,4 Einw./km²
Karte von Kunoy

Kunoy [ˈkuːnɪ] „Fraueninsel“ (dänisch: Kunø) ist eine der 18 Inseln der Färöer und gehört dort zur geografischen Region der sechs Nordinseln.

Die Insel ist das Gegenstück zur westlich gelegenen Nachbarinsel Kalsoy, der „Männerinsel“. Beide sind durch die Meerenge Kalsoyarfjørður voneinander getrennt, und beide bestehen aus einem Bergrücken, der sich von Nordwest nach Südost erstreckt. Die Nordspitze bildet das Kap Kunoyarnakkur.

Der Ort Kunoy (80 Ew.) liegt an der steilen Westküste der gleichnamigen Insel. Seit 1988 existiert ein Tunnel, der den Ort mit Haraldssund (77 Ew.) an der Ostküste verbindet. Beide zusammen bilden die Kommune Kunoy.

Auf Kunoy gab es früher einen dritten Ort: Skarð an der Ostküste. Er wurde aufgegeben, als alle Männer des Ortes 1913 beim Fischen in Seenot gerieten und ertranken.

Die Sage erzählt, dass die charakteristischen Basaltstufen an einem Berghang der Insel den Abdruck der Planken der Arche Noah darstellen, die hier gelandet sein soll. Freilich wurde eine solche Planke nie gefunden, die das untermauern könnte.

Verkehrsanbindung

Kunoy ist durch einen Straßendamm bei Haraldssund mit der Nachbarinsel Borðoy im Osten verbunden. Die Buslinie 504 verkehrt regelmäßig auf der Strecke Klaksvík-Ánir-Haraldssund-Kunoy (Ort) und ersetzt damit die Fähre, die früher die Insel im öffentlichen Personenverkehr bediente.

Personen

Weblinks

 Commons: Kunoy  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Insel (Färöer) | Insel (Atlantischer Ozean) | Insel (Europa)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kunoy (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.