Kuşadası - LinkFang.de





Kuşadası


Dieser Artikel behandelt die Stadt an der türkischen Ägäisküste. Zur gleichnamigen Insel im Vansee in der Osttürkei siehe Arter.
Kuşadası

Hilfe zu Wappen

Basisdaten
Provinz (il): Aydın
Landkreis (ilçe): Kuşadası
Koordinaten:
Einwohner: 101.619[1] (2014)
Telefonvorwahl: (+90) 256
Postleitzahl: 09400
Kfz-Kennzeichen: 09
Struktur und Verwaltung (Stand: 2015)
Bürgermeister: Özer Kayalı (CHP)
Webpräsenz:
Landkreis Kuşadası
Einwohner: 101.619[1] (2014)
Fläche: 225 km²
Bevölkerungsdichte: 452 Einwohner je km²
Kaymakam: Muammer Aksoy
Webpräsenz (Kaymakam):

Kuşadası (türkisch für ‚Vogelinsel‘) ist eine Kreisstadt an der türkischen Ägäisküste in der Provinz Aydın, etwa 100 km südlich von İzmir. Kuşadası ist zugleich der Name des Landkreises (İlçe). Die Einwohnerzahl beträgt etwa 100.000. Seit einer Gebietsreform 2014 ist der Landkreis flächen- und einwohnermäßig identisch mit der Kreisstadt.

Geschichte

In der Antike befand sich hier die Stadt Neapolis, die von Ephesos beherrscht wurde. In unmittelbarer Nähe von Neapolis lagen die Orte Marathesion und Phygale, das angeblich von kranken Soldaten des Agamemnon während des Trojanischen Krieges gegründet wurde.

Die Blütezeit von Kuşadası begann mit dem Niedergang von Ephesos in der Spätantike und dem frühen Mittelalter durch die zunehmende Verlandung des dortigen Hafens. Bis zum 15. Jahrhundert war die Stadt unter dem Namen Scala Nova ein Handelszentrum der Republik Venedig und der Republik Genua. 1413 eroberten die Osmanen unter Sultan Mehmed I. die Stadt, die fortan zum Osmanischen Reich gehörte.

Gegenwart

Kuşadası ist heute ein beliebtes Reiseziel für einheimische und ausländische Touristen. Es besitzt neben einem großen Yachthafen auch einen Hafen für Kreuzfahrtschiffe.

Das Zentrum, in der Nähe des Hafens gelegen, ist eine autofreie Fußgängerzone. Rund um und in Kuşadası befinden sich etliche Strände mit feinem Sand.

Am 16. Juli 2005 wurde in Kuşadası ein Bombenanschlag auf einen Kleinbus verübt, bei dem 5 Menschen getötet und 13 weitere verletzt wurden. Die Drahtzieher kamen vermutlich aus dem Umfeld der PKK.[2]

Strände

Direkt in der Stadt befindet sich kurz vor dem Yachthafen der City Beach, ein kleiner Badestrand mit Blick auf die Kreuzfahrtschiffe. 2 km vom Zentrum befindet sich der Ladies Beach. An der Promenade sind zahlreiche Restaurants und Cafés. Der 18 km lange Sandstrand Long Beach zwischen Kuşadası und Güzelcamlı ist flachabfallend und somit gefahrlos für den Badeurlaub mit Kindern.

Städtepartnerschaft

Kuşadası unterhält Städtepartnerschaften mit Batumi (Georgien), Bihać (Bosnien und Herzegowina), El Mina (Libanon), Florești und Sinaia (Rumänien), Gjorče Petrov (Skopje, Mazedonien), Tschornomorsk (Ukraine), Ladispoli (Italien), Marl (Nordrhein-Westfalen, Deutschland), Monterey (Kalifornien, USA), Prizren (Kosovo), Vathy (Samos, Griechenland), Visegrád (Ungarn).

Siedlungen

Neben der Kreisstadt gibt es im Landkreis die Gemeinden Davutlar und Güzelçamlı sowie die sechs Dörfer Caferli, Çınarköy, Kirazlı, Soğucak, Yaylaköy und Yeniköy.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Türkisches Institut für Statistik (Memento vom 9. Dezember 2015 auf WebCite), abgerufen 9. Dezember 2015
  2. „Terror in der Türkei: Tote bei Bombenanschlag in türkischem Badeort“ FAZ.net, Abruf: 22. April 2011, 15:00 Uhr

Weblinks

 Commons: Kuşadası  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kuşadası (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.