Kristina Groves - LinkFang.de





Kristina Groves


Dieser Artikel oder Abschnitt erhält veraltete Informationen.
Dieser Artikel oder Abschnitt ist lückenhaft.

Kristina Nicole Groves (* 4. Dezember 1976 in Ottawa) ist eine kanadische Eisschnellläuferin.

Sie gewann bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin jeweils Silber mit dem kanadischen Team und über 1500 Meter hinter Cindy Klassen und vor Ireen Wüst. In der Saison 2007/2008 belegte sie bei der Mehrkampf-WM in Berlin den 3. Platz hinter den beiden Niederländerinnen Ireen Wüst und Paulien van Deutekom. Bei der Einzelstrecken WM 2008 in Nagano wurde sie Weltmeisterin auf der 3000-Meter-Distanz. Auf 1000 m, 1500 m und im Team wurde sie Zweite und zum Abschluss holte sie noch Bronze auf der längsten Distanz 5000 m hinter Martina Sablikova und Teamkollegin Clara Hughes.

In der Saison 2008/2009 belegte sie bei der Mehrkampf-WM in Hamar den 2. Platz hinter der Tschechin Martina Sáblíková und vor der Niederländerin Ireen Wüst. Knapp einen Monat später konnte Kristina Groves bei der Einzelstrecken-WM 2009 in Richmond eine Goldmedaille (Team Pursuit) und zwei Bronzemedaillen (5000m und 3000m) holen.

Bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver gewann Kristina Groves die Bronzemedaille über 3000 m hinter Martina Sáblíková und Stephanie Beckert. Über 1500 m gewann sie Silber hinter Ireen Wüst.

Groves ist Athletenbotschafterin der Entwicklungshilfeorganisation Right to Play.

Persönliche Bestzeiten Eisschnelllauf

Distanz Zeit Datum Ort
500 m 38,75 18. März 2006 Calgary, Kanada
1000 m 1:14,51 2. März 2007 Calgary, Kanada
1.500 m 1:53,18 17. November 2007 Calgary, Kanada
3.000 m 3.58,62 4. März 2007 Calgary, Kanada
5.000 m 6.54,55 19. März 2006 Calgary, Kanada

(Stand: 21. November 2009)

Weltcup-Platzierungen

Platzierung 500 m 1000 m 1500 m 3000 m 5000 m Team
1. Platz 1 4 1 2
2. Platz 2 3 1 6
3. Platz 2 8 5 1
Top 10 14 21 21 9 2

(Stand: 21. November 2009)

Weblinks


Kategorien: Eisschnellläufer (Kanada) | Weltmeister (Eisschnelllauf) | Geboren 1976 | Olympiateilnehmer (Kanada) | Teilnehmer der Olympischen Winterspiele 2006 | Teilnehmer der Olympischen Winterspiele 2002 | Teilnehmer der Olympischen Winterspiele 2010 | Kanadier | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kristina Groves (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.