Kristiane Backer - LinkFang.de





Kristiane Backer


Kristiane Backer (* 13. Dezember 1965 in Hamburg) ist eine deutsche Fernsehmoderatorin, Fernsehjournalistin und Autorin.

Beruf

Von 1987 bis 1989 volontierte Backer bei dem privaten Radiosender Radio Hamburg. Anschließend arbeitete sie bis 1995 als erste deutsche Moderatorin (Video Jockey) beim damals ausschließlich englischsprachigen TV-Sender MTV Europe. Parallel kreierte und moderierte sie von 1993 bis 1995 die Jugendsendung Bravo TV auf RTL 2. Für ihre Fernseharbeit wurde Backer mit der Goldenen Kamera und zwei Goldenen Ottos ausgezeichnet.

Auf MTV moderierte sie u. a. den Coca-Cola Report, die European Top 20 und Awake on the Wild Side. Von 1996 an präsentierte sie zwei Jahre lang auf NBC Europe die tägliche Kultursendung The Ticket.

Nach einer längeren Pause im Fernsehgeschäft moderierte Backer seit 2009 mehrere Reisesendungen auf Travel Channel (Reise 2009, Reise 2010 und Reise 2011) und die Sendung Matters of Faith für den internationalen Sender QLAR (ehemals Ebru TV). Außerdem moderiert sie europaweit Geschäftspräsentationen, Konferenzen und Galas.[1]

Privatleben

1995 konvertierte die Protestantin zum Islam.[2][3] Sie trägt kein Kopftuch, setzt sich aber dafür ein, „dass Frauen, die sich bedecken, nicht diskriminiert, sondern respektiert werden“.[4] Über ihre Konversion zum Islam veröffentlichte sie im Mai 2009 das Buch Von MTV nach Mekka – Wie der Islam mein Leben änderte.[5]

Am 14. April 2006 heiratete sie den marokkanischen Fernsehjournalisten Rachid Jaafar.[6][7] Inzwischen ist sie geschieden[8] und lebt in London.[9]

Veröffentlichungen

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Profil auf eigener Webseite
  2. Elektrobeats und Koranverse. In: tagesspiegel.de. 11. September 2006, abgerufen am 19. Dezember 2014.
  3. Wie man ein besserer Mensch wird. In: tagesspiegel.de. 20. September 2006, abgerufen am 19. Dezember 2014.
  4. Für Kristiane Backer ist MTV Geschichte augsburger-allgemeine.de vom 16. Juli 2009
  5. Kristiane Backer. Abgerufen am 17. November 2012.
  6. Von MTV nach Mekka – Die Wandlung von Kristiane Backer rp-online.de vom 19. Juni 2010
  7. Kristiane Backer: Von MTV nach Mekka. In: Spiegel Online Fotostrecke. 9. Juni 2009, abgerufen am 19. Dezember 2014.
  8. Katharina Sperber: Kristiane Backer: Suche nach Liebe. In: fr-online.de. 2. Juni 2009, abgerufen am 19. Dezember 2014.
  9. Miriam Hollstein: Wie MTV-Diva Kristiane Backer nach Mekka kam. In: welt.de. 3. Juni 2009, abgerufen am 19. Dezember 2014.


Kategorien: Person (Medien, Hamburg) | Fernsehmoderator (Vereinigtes Königreich) | MTV | Fernsehjournalist | Geboren 1965 | Fernsehmoderator (Deutschland) | Person (Islam) | Deutscher | Frau | Autor

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kristiane Backer (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.