Kriegsloch - LinkFang.de





Kriegsloch


Das so genannte Kriegsloch ist ein üblicherweiser schwarzer Fleck, eine Lücke im Eismantel des Giessengletschers an der Nordwestflanke des Jungfraumassiv. Es ist von Wengen aus zu sehen.

Immer wenn der Fleck mit Eis bedeckt ist, kommt es der Sage nach irgendwo auf der Welt zu einem grösseren Krieg. Das war so im Spanischen Erbfolgekrieg, im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71, 1914 und 1939, aber auch schon früher. Das Loch war auch während des Golfkrieges und während des Sechstagekrieges mit Eis überdeckt.

Im Fall des Kriegslochs handelt es sich um Aussagen aus dem Bereich des Volksglaubens, mindestens was die Zukunft betrifft. Die Beschreibung der Vergangenheit ist in diesem Fall beobachtete Tatsache. Volksglauben ist hier die Verknüpfung der Beobachtung mit den Begriffen Krieg Ja oder Krieg Nein.

Literatur

  • Rudi Mayr: Das Kriegsloch; Auf den Spuren eines Gletschermythos; Verlag Panico Alpinverlag; ISBN 3-92680-781-4

Kategorien: Geographie (Kanton Bern)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kriegsloch (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.