Kremstal (Niederösterreich) - LinkFang.de





Kremstal (Niederösterreich)


Das Kremstal in Niederösterreich ist das Tal des niederösterreichischen Flusses Krems. Diese ist ein linksufriger Zubringer zur Donau, die im Waldviertel entspringt und ursprünglich bei Krems an der Donau in die Donau mündete. Seit der Errichtung des Donaukraftwerkes Altenwörth wurde die Einmündungsstelle stromabwärts hinter das Elektrizitätswerk verlegt.

Zuletzt ist an der Krems 2002 ein Extremhochwasser mit erheblichen Schäden aufgetreten, ebenso wie im nahen Kamptal.

Im Oberlauf fließt die Krems durch die raue Urgesteinslandschaft des Waldviertels, die sich im Unterlauf in eine Weinbaulandschaft wandelt. Das Weinbaugebiet gehört zur Weinbauregion Weinland Österreich, die Qualitätsweine werden als DAC Kremstal gekennzeichnet.

Das kleine Kremstal verläuft zwischen (Großer) Krems und Donau und hat sich tief ins dortige Mittelgebirge (bis 800 m) eingeschnitten, welches die Wachau begleitet.

Unterhalb der Burg Hartenstein, 15 km westlich der Stadt Krems, findet man im Uferfelsen die Gudenushöhle aus der Steinzeit. Vor 70.000 Jahren machten hier Neandertaler Jagd auf Mammut, Wollnashorn, Ren, Wildpferd und Höhlenbär. Die Obere Kulturschicht aus dem Magdalenien (20.000 - 10000 v. Chr.) brachte eine Knochenpfeife ans Licht - das älteste Musikinstrument Österreichs - und einen Adlerknochen mit eingeritztem Rentierkopf.


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kremstal (Niederösterreich) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.