Krasnaja - LinkFang.de





Krasnaja


Dieser Artikel erläutert den Fluss Krasnaja in der russischen Oblast Kaliningrad, zum gleichnamigen Fluss in der Ukraine siehe Krasna (Siwerskyj Donez).
Krasnaja
Rominte, Błędzianka (Blinde)

Die Błędzianka in der Umgebung von Błędziszki (Blindischken, 1939–1945 Wildwinkel) im Winter

Daten
Gewässerkennzahl RU01010000212104300010169
Lage Podlachien, Masuren (Polen),
Oblast Kaliningrad (Russland)
Flusssystem Pregel
Abfluss über Pissa → Angrapa → Pregel → Ostsee
Quelle als Błędzianka aus dem Jezioro Werselskie nordwestlich des Hańcza
Mündung bei Gussew (ehem. Gumbinnen) in die Pissa
Länge 83 km[1]
Einzugsgebiet 548 km²[1]

Linke Nebenflüsse Bludzia, Tschornaja/Czarna Struga
Rechte Nebenflüsse Protoka
Mittelstädte Gussew

}} Die Krasnaja (russisch Красная, polnisch Błędzianka , Rominta, deutsch Rominte, im Oberlauf Blinde) ist ein Fluss in Polen und Russland (Oblast Kaliningrad).

Geografie

Der Fluss entspringt als Błędzianka (deutsch: Blinde) aus dem Jezioro Werselskie (Gmina Przerośl) in der polnischen Woiwodschaft Podlachien, beschreibt zunächst einen Bogen nach Südwesten, tritt nordöstlich von Przerośl in die Woiwodschaft Ermland-Masuren und damit in das ehemalige Ostpreußen ein, durchfließt die Rominter Heide, ein Naturschutzgebiet an der polnisch-russischen Grenze und ein traditionelles Jagdgebiet, überschreitet die Grenze zu Russland, nimmt die von links kommende Tschornaja auf und fließt in nordnordwestlicher Richtung ab, bis er bei Gussew (ehem. Gumbinnen) in die Pissa mündet.

Der deutsche Name Rominte leitet sich von prußisch romus/ ramus ab: „ruhig“, „sittig“.

Literatur

  • Biolik, Maria: Hydronymia Europaea, Die Namen der fließenden Gewässer im Flußgebiet des Pregel, Stuttgart 1996
  • Gerullis, Georg: Die altpreußischen Ortsnamen, Berlin, Leipzig 1922

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Krasnaja im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)

Kategorien: Flusssystem Pregel | Fluss in der Oblast Kaliningrad | Fluss in Polen | Fluss in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Krasnaja (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.