Kraftwagenbetriebswerk - LinkFang.de





Kraftwagenbetriebswerk


Als Kraftwagenbetriebswerk (Kbw) wurde bei der deutschen Eisenbahn eine Arbeitsstätte bezeichnet, die für die Wartung und Instandsetzung der eigenen Kraftomnibusse, Lastkraftwagen und sonstiger motorgetriebenen Straßenfahrzeuge zuständig war.

Als die ersten Linienbusse und Lastkraftwagen der Deutschen Reichsbahn 1933 in Betrieb genommen wurden, entstanden darauf hin die Kraftwagenbetriebswerke, die für die Wartung, kleinere Reparaturen, die Ergänzung von Betriebsstoffen und für die Reinigung der Fahrzeuge zuständig waren. Ein Kbw war oft an ein Bahnbetriebswerk angegliedert und war zudem auch für die Organisation der Einsätze der Fahrzeuge und des Fahrpersonals zuständig.

Deutsche Bundesbahn 1949–1993

Bis zur Privatisierung und Umorganisation des Omnibusverkehrs der Deutschen Bundesbahn im Jahre 1990 waren die Kraftwagenbetriebswerke, die neben der betriebstechnischen Abwicklung des Busverkehrs auch für die Wartung anderer Kraftfahrzeuge der DB zuständig, zum Beispiel für die Lastkraftwagen des DB-eigenen Güterfernverkehrs und die Fahrzeuge des Schwerlastverkehrs, Straßenroller und Zugmaschinen. Die DB Schwertransportgruppe (Straße-Schiene) war jedoch bundesweit in Hagen stationiert und nicht mehr auf einzelne Standorte verteilt.

In den Kraftwagenbetriebswerken wurden auch Hauptuntersuchungen von DB-eigenem Personal ausgeführt, es gab zudem einige DB-Fahrschulen. Kleinere Einsatzgruppen waren als K-Gruppe den Bahnbetriebswerken zugeordnet, beispielsweise in Hameln. Kraftwagenbetriebswerke gab es unter anderem in Nürnberg, Hannover, Hamburg, Bremen, Braunschweig und Kassel.

Deutsche Reichsbahn 1949–1993

Auch bei der Deutschen Reichsbahn gab es Kraftwagenbetriebswerke, die für die Wartung und Instandsetzung aller bahneigenen Kraftfahrzeuge zuständig waren. Dazu zählten weniger die eisenbahnergänzenden Busse oder LKWs, sondern vor allem die internen technischen Entstör-, Liefer- und Versorgungsfahrzeuge und andere Dienstwagen.

Deutsche Bahn AG

Ab 1994 wurden die Kraftfahrzeuginstandsetzung und -disposition neu geordnet. Der noch vorhandene eigene Fahrzeugpark wurde dem neuen Bereich DB FuhrparkService übertragen.


Kategorien: Bahnbetrieb

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwagenbetriebswerk (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.