Koreanische Tracht - LinkFang.de





Koreanische Tracht


Koreanische Schreibweise
Koreanisches Alphabet: 조선옷 / 한복
Chinesische Schriftzeichen: 朝鮮옷 / 韓服
Revidierte Romanisierung: Joseonot / Hanbok
McCune-Reischauer: Chosŏnot / Hanbok

Die traditionelle koreanische Tracht wird in Südkorea Hanbok (Aussprache: [haːn.bok̚];) genannt. In Nordkorea ist die Bezeichnung Chosŏnot (Aussprache: [ʦo.sə.nət̚]) gebräuchlich. Die Bezeichnungen hängen mit den unterschiedlichen Namen Koreas zusammen. Die Tracht geht in ihrer Gestaltung auf die Zeit der Mongolenherrschaft im 13. Jahrhundert zurück.

Männer tragen eine bequeme Hose, die an den Knöcheln gebunden ist, dazu eine Jacke, beides traditionell aus Hanffasern gewebt. Die Jacke wird oft mit Bernsteinknöpfen geschlossen. Wohlhabende Koreaner tragen im Sommer zu Hause einen luftigen Anzug aus Ramie. Im Winter ergänzen eine Weste und ein Mantel den Anzug. Die früher üblichen Stoffschuhe mit geflochtenen Grassohlen sind verschwunden, man trägt heute westliche Lederschuhe.

Die Frauentracht ist erheblich aufwendiger und besteht aus mehreren Schichten: Unterhemd und weite lange Unterhosen, im Winter durch eine warme Hose ergänzt. Ein weiter Unterrock, darüber der weite Rock (치마, Chima), der unter der Brust gebunden wird. Eine kurze, Bolero-ähnliche Jacke (저고리, Jeogori) mit weiten Ärmeln wird mit einer großen Schleife vor der Brust geschlossen. Dazu werden bequeme gefütterte Socken getragen, auf denen man im Haus läuft. Draußen tragen die Frauen bunte Gummischuhe.

Die Tracht ist bunt, mit leuchtenden Farben bei jungen Mädchen, die bei verheirateten Frauen dezenter werden. Als Material werden Seide und Ramie verwendet.

Im Alltag wird die koreanische Tracht in Südkorea nur noch von älteren Frauen auf dem Land getragen. Zu Fest- und Feiertagen sowie offiziellen Anlässen erscheinen die Damen in prächtiger Tracht, die oft als Einzelstücke Preise wie Haute-Couture-Modelle haben. Tänzerinnen tragen eine besonders weit geschnittene bunte Tracht, zu denen eine aus der Hoftracht übernommene verzierte Schürze gehört, die Brust und Rücken bedeckt.

Literatur

  • Sunny Yang: Hanbok: The Art of Korean Clothing (Hollym Publishers 1997); ISBN 1-56591-082-6.

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Kostümkunde (Korea)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Koreanische Tracht (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.