Korallenmeerinseln - LinkFang.de





Korallenmeerinseln


Coral Sea Islands Territory

Korallenmeerinseln

Flagge
Amtssprache Englisch
Staatsform australisches Außengebiet
Staatsoberhaupt, zugleich Regierungschef Elisabeth II.
Fläche 780.000 km²
Einwohnerzahl 3 bis 4 (Stationspersonal)
Internet-TLD keine eigene

Die Korallenmeerinseln sind eine Gruppe von kleinen, tropischen Inseln und Riffen im Korallenmeer, nordöstlich von Australien. Sie liegen verteilt auf einem Seegebiet von etwa 780.000 Quadratkilometern und haben eine Landfläche von 3 km². Auf keiner der Inseln gibt es einen Hafen, es gibt nur vor der Küste liegende Ankerplätze. Mit einer Fläche von 37 ha ist South East Cay in der Gruppe der Magdelaine Cays die größte dieser Inseln. Die einzige bewohnte Insel ist Willis Island, auf ihr befindet sich die bemannte Wetterstation Willis Island mit einer Besatzung von vier Personen. Auf den Inseln gibt es außerdem wichtige Nistplätze für Vögel und Schildkröten, aber die natürlichen Ressourcen der Inseln sind unbedeutend.

Politik

Die Inselgruppe gehört als Territorium zu Australien und wird von Canberra aus vom Australian Department of the Environment verwaltet, das die Aktivitäten der Besucher überwacht. Das Territorium wurde 1969 geschaffen (vorher wurden die Inseln als Teil Queenslands angesehen) und 1997 um die weiter südlich gelegenen Riffe bzw. Atolle Middleton and Elizabeth Reef erweitert, die häufig schon zur Tasmansee gerechnet werden. Die Verteidigung unterliegt Australien und die Royal Australian Navy kontrolliert die Inseln in regelmäßigen Abständen. Die Abkürzung für das Territorium ist CR.

Einrichtungen

Australien betreibt automatische Wetterstationen auf vielen der Inseln und Riffen und beansprucht eine 200-Seemeilen-Fischereizone.

Bevölkerung

Es gibt keine dauerhafte Bevölkerung auf den Inseln mit Ausnahme der Besatzung der meteorologischen Station Willis Island und keine wirtschaftlichen Aktivitäten.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Korallenmeerinseln  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikimedia-Atlas: Korallenmeerinseln – geographische und historische Karten

Kategorien: Abhängiges Gebiet (Australien) | Inselgruppe nach abhängigem Gebiet (Australien) | Inselgruppe (Australien und Ozeanien) | Unbewohnte Inselgruppe

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Korallenmeerinseln (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.