Konfutation - LinkFang.de





Confutatio Augustana

(Weitergeleitet von: Confutatio_Augustana)

Die Confutatio Augustana (lateinisch Widerlegung), eingedeutscht auch Konfutation, ist der Versuch einer Widerlegung der Confessio Augustana von römisch-katholischer Seite. In der theologischen Literatur wird sie in der Regel kurz Confutatio genannt.

Am 25. Juni 1530 legten die protestantischen Reichsstände auf dem Reichstag zu Augsburg Kaiser Karl V. die im Wesentlichen von Philipp Melanchthon verfasste Confessio Augustana vor, um für die Lehre und Praxis der Kirche in den protestantischen Fürstentümern die Anerkennung zu erhalten. Kaiser Karl V. beauftragte daraufhin die papsttreuen Theologen, eine Erwiderung zu verfassen. Eine erste Fassung der Confutatio wurde jedoch vom Kaiser abgelehnt, da sie sehr polemisch und weitschweifig ausgefallen war. Bei der Formulierung der Confutatio war Johannes Eck federführend. Am 3. August 1530 wurde die endgültige Fassung auf dem Reichstag verlesen. In der Confutatio werden insbesondere die Aussagen der Confessio Augustana zur Bedeutung der guten Werke, zur Kirche und zur Heiligenverehrung zurückgewiesen und es wird eine Rückkehr zur römischen Lehre gefordert. In vielen anderen Punkten stimmt die Confutatio jedoch der Confessio Augustana ausdrücklich zu (Art. 1-3, 5, 8-14, 16-18 u. 20[1]). Kaiser Karl V. verweigerte es, den Protestanten den Wortlaut der Confutatio auszuhändigen. Dennoch verfasste Melanchthon eine Antwort darauf, die Apologie der Confessio Augustana, die 1531 fertiggestellt wurde, dem Kaiser aber nicht mehr vorgelegt werden durfte.

Literatur

  • Johann Ficker: Die Konfutation des Augsburgischen Bekenntnisses. Leipzig 1891
  • Herbert Immenkötter: Um die Einheit im Glauben. Die Unionsverhandlungen des Augsburger Reichstages. Münster 1974
  • Herbert Immenkötter: Augsburger Bekenntnis. In: Walter Kasper (Hrsg.): Lexikon für Theologie und Kirche (LThK). 3. Auflage. Band 1. Herder, Freiburg im Breisgau 1993, Sp. 1226 (1229).

Einzelnachweise

  1. Herbert Immenkötter: Augsburger Bekenntnis. In: Walter Kasper (Hrsg.): Lexikon für Theologie und Kirche (LThK). 3. Auflage. Band 1. Herder, Freiburg im Breisgau 1993, Sp. 1226 (1229).

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Confutatio Augustana (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.