Kompaktklasse - LinkFang.de





Kompaktklasse


Kompaktklasse ist die Bezeichnung für die Fahrzeugklasse zwischen Kleinwagen und Mittelklasse. Mitunter wird die Klasse auch als untere Mittelklasse bezeichnet. In den Fahrzeugsegmenten der Europäischen Kommission nennt sich dieses Segment Mittelklasse bzw. C-Segment.[1] Obwohl die Fahrzeuge der Kompaktklasse mit Neupreisen zwischen etwa 17.000 und 28.000 € noch als einigermaßen erschwinglich gelten, sind die meisten Neuwagen-Käufer gewerblich und nicht privat.[2]

Zwei der meistverkauften Automodelle der Welt, der Toyota Corolla und der Ford Focus, zählen zur Kompaktklasse.[3] In Deutschland ist in Anlehnung an den VW Golf oft von der Golfklasse die Rede[4][5][6].

Merkmale und Geschichte

Typisches Merkmal der Kompaktklasse ist ein Schrägheck mit einer Heckklappe, über die auch der Innenraum beladbar ist. Meist ist die Rückbank umklappbar, um sperriges Gut transportieren zu können. Die Heckklappe, die theoretisch, wenn auch praktisch eher unbequem, Zugang zum Innenraum ermöglicht, ist der Grund für die Bezeichnung Drei- oder Fünftürer.

Ein früher Vertreter dieser Bauart ist der 1964 vorgestellte Autobianchi Primula, mit quer eingebautem Frontmotor. Auch der Simca 1100 von 1967 hatte den Frontmotor quer eingebaut und damit die bis heute übliche kompaktere Bauweise. Als eigene Klasse wurde diese Bauart jedoch erst nach dem Erfolg des VW Golf I 1974 von den Medien etabliert, obwohl der Golf nur die Konzepte umgesetzt hat, die andere schon hatten.

Bei den meisten Modellen dieser Klasse gibt es auch Motoren, die Im Verhältnis zur Masse des Autos durchaus leistungsstark sind, was Kompaktklassewagen für Fahrer interessant macht, die „sportliches“ Fahren mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis verbinden wollen.

Weil viele Fahrzeuge im Laufe der Zeit immer größer und stärker motorisiert werden, stellt die folgende Beschreibung der Kompaktklasse eine Momentaufnahme dar. Die Länge der Fahrzeuge beträgt (Stand: 2012) etwa zwischen 4,15 und 4,50 Meter. Neuwagen der Klasse werden größtenteils zwischen 14.000 und 30.000 Euro gehandelt. Preislicher Rekordhalter ist aktuell das BMW 1er M Coupé, das laut Liste in der Grundausstattung 51.500 Euro kostet.

Abgrenzung zur unteren Mittelklasse

Vor 1974 erschienene Stufenheckmodelle dieser Klasse wurden als untere Mittelklasse bezeichnet. Teilweise wird dieser Begriff auch für aktuelle Stufenheckmodelle, die von Modellen der Kompaktklasse abgeleitet wurden, verwendet. Das Kraftfahrt-Bundesamt rechnet diese aber ebenfalls der Kompaktklasse zu.

In den USA gibt es den Begriff der Compact Cars, der 1960 für Fahrzeuge wie den Ford Falcon eingeführt wurde, die im Vergleich zu damaligen Full-Size Cars kompakt waren, jedoch für europäische Verhältnisse immer noch groß. Im Zuge der Ölkrise in den 1970er-Jahren wurden diese dann durch wesentlich kleinere Modelle ersetzt, die inzwischen fast durchgehend auf europäischen oder asiatischen Fahrzeugen der Kompaktklasse basieren.

Aktuelle Beispiele

Neuzulassungen in Deutschland

Für Zahlen zu den jährlichen Neuzulassungen von Personenkraftwagen des Segments Kompaktklasse in Deutschland nach Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes, siehe Liste der Neuzulassungen von Personenkraftwagen in Deutschland nach Segmenten und Modellreihen#Kompaktklasse.

Einzelnachweise

  1. Car prices within the European Union at 1 January 2011. Europäische Kommission, 26. Juli 2011, abgerufen am 8. Februar 2015 (PDF).
  2. Gewerbliche Zulassungen bestimmen den Neuwagenmarkt. Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 21. Juni 2014 (PDF).
  3. http://www.autobild.de/artikel/meistverkaufte-autos-weltweit-2011-2763199.html
  4. Fiat probiert es mit Billig-Golf aus der Türkei. Abgerufen am 22. Juli 2015.
  5. Info „Kompaktklasse“. Abgerufen am 22. Juli 2015.
  6. Die zuverlässigsten GebrauchtwagenKompaktklasse. Abgerufen am 22. Juli 2015.

Kategorien: Fahrzeug der Kompaktklasse

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kompaktklasse (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.