Kommunalwahlen in Brandenburg 2014 - LinkFang.de





Kommunalwahlen in Brandenburg 2014


Am 25. Mai 2014 fanden die Kommunalwahlen in Brandenburg 2014 statt. Es wurden die Vertretungen für 14 Kreistage, vier Stadtverordnetenversammlungen der Kreisfreien Städte und der Gemeindevertretungen beziehungsweise Stadtverordnetenversammlungen der kreisangehörigen Städte und Gemeinden gewählt. Auch ehren- und hauptamtliche Bürgermeister wurden direkt gewählt. Für Ortsteile innerhalb von Gemeinden wurden Wahlen für Ortsvorsteher und Ortsbeiräte durchgeführt. Am selben Tag wurde auch die Wahl zum Europaparlament durchgeführt. Parallel fanden in Baden-Württemberg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ebenfalls Kommunalwahlen statt.

Ergebnis

Das amtliche Landesendergebnis der Kommunalwahl lautet:[1]

Kommunalwahl 2014
Wahlbeteiligung: 46,2 % (−3,2 %)
 %
30
20
10
0
24,8 %
24,5 %
20,2 %
6,2 %
4,0 %
3,9 %
3,8 %
3,6 %
9,1 %
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2008
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
+4,9 %p
-1,3 %p
-4,5 %p
+1,5 %p
-3,3 %p
+3,9 %p
-0,4 %p
+1,0 %p
-1,8 %p
Anmerkungen:
g Bauern und andere
i darunter NPD, Piraten, DSU, DIE PARTEI, Listenvereinigungen, Wählergruppen, politische Vereinigungen und Einzelbewerber
Expression-Fehler: Unerwartete schließende eckige Klammer
Partei Prozent (Veränderung zu 2008)
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) 24,8 (+4,9)
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) 24,5 (−1,3)
Die Linke (DIE LINKE.) 20,2 (−4,5)
Bündnis 90/Die Grünen (B'90/Grüne) 6,2 (+1,5)
Freie Demokratische Partei (FDP) 4,0 (−3,3)
Alternative für Deutschland (AfD) 3,9 (+3,9)
Bauern und andere 3,8 (−0,4)
BVB/Freie Wähler 3,6 (+1,0)
Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) 2,2 (+0,4)
Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) 0,5 (+0,5)
andere Parteien 6,3 (+0,2)

Die Wahlbeteiligung lag bei 46,3 Prozent (981.246 von 2.120.411 Wahlberechtigten; −3,1 Prozentpunkte gegenüber 2008). Es gab 2,8 Prozent ungültige Stimmen.

Wahlsystem

Bei den Kommunalwahlen in Brandenburg waren alle Personen wahlberechtigt, die die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsbürgerschaft eines anderen EU-Mitgliedsstaates besitzen (§ 8 BbgKWahlG). Das Mindestalter beträgt dabei für das aktive Wahlrecht 16 Jahre (§ 8 BbgKWahlG) und für das passive Wahlrecht 18 Jahre (§ 11 BbgKWahlG). Darüber hinaus muss sich der Hauptwohnsitz seit mindestens drei Monaten vor dem Wahltermin im Wahlgebiet befinden (§ 11 BbgKWahlG). Alle Wahlberechtigten hatten dabei drei Stimmen zu vergeben, die sie panaschieren und kumulieren konnten(§ 5 BbgKWahlG).

Ausgangslage

Die letzten Kommunalwahlen in Brandenburg fanden am 28. September 2008 statt. Hier wurde die SPD stärkste Kraft mit 25,8 % der Stimmen, dicht gefolgt von der Partei Die Linke mit 24,7 %. Ihnen folgten die CDU mit 19,8 %, die FDP mit 7,3 % sowie Bündnis 90/Die Grünen mit 4,6 %. Andere Parteien und Wählervereinigungen blieben jeweils unter 2 %.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Ergebnistabelle beim Landeswahlleiter. Abgerufen am 7. Juli 2014.

Kategorien: Kommunalwahl 2014 | Kommunalwahl in Brandenburg

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kommunalwahlen in Brandenburg 2014 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.