Kollation (Philologie) - LinkFang.de





Kollation (Philologie)


Kollation oder Kollationierung (lat. von conferre: „zusammentragen“ oder „zusammenkommen“, also: „Sammlung, Zusammenstellung“) ist eine Bezeichnung der Textkritik und Editionsphilologie für den genauen Abgleich von Texten hinsichtlich der Vollständigkeit und Richtigkeit.[1] Von dem Begriff leitet sich das Kollationieren ab, womit Vollständigkeitsprüfungen in anderen Bereichen bezeichnet werden.

Es handelt sich bei untersuchten Texten um oft handschriftliche Ab- oder Reinschriften eines Originals oder entsprechend um Nachdrucke eines Druckwerks. Dazu werden der Wortlaut aller Überlieferungsträger miteinander verglichen und die verschiedenen Lesarten, also die Varianten des Wortlauts gesammelt. Die Kollation bildet die Voraussetzung für die Textkritik, die dann entscheidet, welcher Text in der Edition abgedruckt werden soll, welcher ganz verworfen und welcher im textkritischen Apparat abgedruckt werden soll.

Die Kollation bildet weiterhin die Grundlage zur Beurteilung der Überlieferungsverhältnisse und der Verwandtschafts- und Abhängigkeitsbeziehungen der einzelnen Textzeugen (Filiation).

Kriterien bei der Bildung von miteinander verwandten Überlieferungsgruppen sind:

  • Trennfehler: Abweichungen, die wahrscheinlich machen, dass zwei Textzeugen durch die Fehlerquelle getrennt sind, schließen unmittelbare Verwandtschaft aus.
  • Bindefehler: identische Fehler, die in zwei Textzeugen nicht unabhängig voneinander vorkommen können, zeigen unmittelbare Verwandtschaft an.

Auf die Kollation folgt in der Editionsphilologie die Emendation, bei der es im Schwerpunkt mehr um Fehlerkorrekturen, aktuelle Rechtschreibregeln und einheitliche Schreibweisen geht als um inhaltliche Abweichungen wie etwa bei der Textkritik.

Einzelnachweise

  1. Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz – Amtliche Aktenkunde der Neuzeit – Ein hilfswissenschaftliches Kompendium von Jürgen Kloosterhuis

Kategorien: Editionsphilologie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kollation (Philologie) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.