Kolga (Estland) - LinkFang.de





Kolga (Estland)


Kolga (deutsch Kolk) ist ein Dorf in der Landgemeinde Kuusalu im estnischen Kreis Harju. Kolga hat 519 Einwohner (1. Januar 2007).

Kolga wurde erstmals 1241 unter dem Namen Põdratut erwähnt. 1488 trug es den Namen Purckell. Ab dem Jahr 1290 ist dort ein Siedlungsplatz für Mönche unter der Bezeichnung villa Kolco überliefert. Das Gut gehörte bis 1519 zum Kloster Roma der Zisterzienser auf der Insel Gotland, bevor es in das Eigentum der dänischen Krone überging. Das mittelalterliche Gutshaus war wahrscheinlich stark befestigt, wurde aber im Livländischen Krieg weitgehend zerstört. Ab 1558 gehörte es vorübergehend dem dänischen Statthalter Christoph von Münchhausen. Es fiel dann an die russische Armee, danach ab 1581 als Geschenk des schwedischen Königs an den Adligen Pontus de la Gardie. Ende des 17. Jahrhunderts ging es auf die Familie Stenbock über.

1626 wurden die Überreste der Zisterzienser-Siedlung abgetragen. Kurze Zeit später begann man auf dem Rittergut mit großer Bautätigkeit. 1642 wurde der Vorläufer des heutigen Gutshauses aus Stein errichtet. Es wurde von 1765 bis 1768 im barocken Stil umgebaut. Sein heutiges klassizistisches Aussehen erhielt das prächtige Herrenhaus in den 1820er Jahren, als die Seitenflügel verstärkt und ein weiteres Stockwerk aufgesetzt wurden. Den Eingangsbereich prägt ein repräsentativer Portikus aus sechs gruppierten Säulen. Ab dem 18. Jahrhundert kamen auch zahlreiche Wirtschaftsgebäude hinzu.

Mit der Besetzung Estlands enteignete die Sowjetunion 1940 die Familie Stenbock. Das Gut ging in sowjetischen Staatsbesitz über. 1993, nach Wiedererlangung der staatlichen Unabhängigkeit, gab der estnische Staat der Familie das Anwesen zurück. Ein Großteil des Herrenhauses ist heute in sehr schlechtem baulichen Zustand.

Im Hauptgebäude des Gutshauses von Kolga ist seit 1994 ein Geschichtsmuseum untergebracht. Auf dem Anwesen befinden sich außerdem ein Hotel und ein Restaurant in historischem Ambiente. Beide sind derzeit geschlossen.

Weblinks


Kategorien: Ort in Estland

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kolga (Estland) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.