Kloster Malmedy - LinkFang.de





Kloster Malmedy


Kloster Malmedy, (auch Malmody oder Malmünde; lat. Monasterium Malmudariensis u.ä.), war ein Kloster des Benediktinerordens in Malmedy nahe Lüttich im heutigen Belgien. Die Einrichtung war Teil der Reichsabtei Stablo-Malmedy. Es wurde im Jahr 650 durch Remaclus gegründet und im Jahr 1796 aufgehoben.

Geschichte

Dem damaligen Abt des Klosters Solignac, Remaclus, wurde von König Sigibert III. das Recht gewährt, eine Abtei zu gründen. Der Bischof gründete darauf zwei verschwisterte Klöster auf dem zur Verfügung stehenden Terrain: Stablo und Malmedy. Sie wurden verschiedenen Diözesen unterstellt, Stablo dem Bischof von Lüttich und Malmedy dem Erzbischof von Köln; beide waren relativ eigenständig.

881 wurde die Abtei von Wikingern gebrandschatzt und geplündert.

Heinrich IV. (11. Jahrhundert) stellte Malmedy unter die Vorherrschaft Stablos.

Malmedy und Stablo waren seit ihrer Gründung in Personalunion verbunden.

Die Abtei Malmedy war ein Zentrum der cluniazensischen Reform.

Malmedy und Stablo gehörten in der frühen Neuzeit als Fürstabteien zum Niederrheinisch-Westfälischen Reichskreis. 1795 kam das Gebiet Malmedys an Frankreich, 1815 fiel es an Preußen und kam nach dem Ersten Weltkrieg 1920 als Teil der so genannten Ostkantone an Belgien.

Im Jahr 1794 verlor das Kloster die Reichsunmittelbarkeit und wurde 1796 aufgehoben.

Literatur

  • Gerhard Köbler: Historisches Lexikon der deutschen Länder. Die deutschen Territorien vom Mittelalter bis zur Gegenwart. 7. Auflage. München 2007, ISBN 978-3-406-54986-1, S. 409.

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Kloster (7. Jahrhundert) | Reichsabtei Stablo-Malmedy | Ehemaliges Benediktinerkloster in Belgien | Ehemaliges Kloster in Wallonien | Kloster in der Provinz Lüttich

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kloster Malmedy (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.