Kleinstbildfilm - LinkFang.de





Kleinstbildfilm


Kleinstbildfilm ist ein fotografischer Film; der bekannteste Kleinstbildfilm wird von den so genannten Minox-„Spionagekameras“ genutzt. Der Film steckt dabei in einer Kassette, deren mit Film geladene Patrone direkt mit einer Aufwickelspule verbunden ist. Mit dieser Kassette soll das Filmeinlegen vereinfacht werden.

Minox-Format

Der Minox-Kleinstbildfilm ist 9,5 mm breit und hat ein Negativformat von 8 mm × 11 mm. Er wird konfektioniert mit einer Länge von 36 oder 30 Bildern und ist als Schwarzweiß- und Farbfilm erhältlich. Akzeptable Vergrößerungen sind mit diesem Format nur bis etwa 10 cm × 15 cm möglich, womit er bereits dem Pocketfilm nennenswert unterlegen ist. Ein Dokumentenfilm besitzt eine höhere Auflösung und ermöglicht das Fotografieren von Dokumenten und Strichzeichnungen.

Kleinstbildfilme, wie die Filme für die Minox-„Spionagekameras“, gelten zwar als „Exoten“, sind aber am Markt noch erhältlich (Stand: 06/2013).

Andere Formate

Der Film für das russische Spionage-Kamera-Gegenstück kann in „Handarbeit“, mit einer passenden Schneidemaschine, unter Dunkelkammerbedingungen aus handelsüblichem 35 mm-Patronenfilm herausgeschnitten und auf die Kassette der Kamera aufgewickelt werden. Er hat im Gegensatz zur Minox eine Breite von 21 mm und ein für Vergrößerungen besser geeignetes Negativformat von 18 mm × 24 mm (Halbformat).


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kleinstbildfilm (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.