Kleiner Strahlensame - LinkFang.de





Kleiner Strahlensame


Kleiner Strahlensame

Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Nelkengewächse (Caryophyllaceae)
Unterfamilie: Caryophylloideae
Tribus: Sileneae
Gattung: Leimkräuter (Silene)
Art: Kleiner Strahlensame
Wissenschaftlicher Name
Silene pusilla
Waldst. & Kit.

Der Kleine Strahlensame (Silene pusilla oder Heliosperma pusillum) ist eine Pflanze aus der Familie der Nelkengewächse. Er gehört zur Gattung der Leimkräuter, und wird daher auch Kleines Leimkraut genannt. Der Kleine Strahlensame ist dem Felsen-Leimkraut (Silene rupestris) sehr ähnlich, welches jedoch Silikatböden bevorzugt.

Beschreibung

Die Pflanze bildet ein rasenartiges bis lockeres Polster mit höchstens 12 cm Durchmesser und 10–20 Blütentrieben. Die Blütenfarbe ist weiß. Die Wuchshöhe kann etwa 8–16 cm erreichen.

Blütezeit ist von Juni bis September.

Die Chromosomenzahl der Art ist 2n = 24.[1]

Vorkommen

Der Kleine Strahlensame bevorzugt kalk- und basenreiche Böden sowie feuchte Fels- und Felsschuttfluren und Quellfluren in schattiger Lage. Er kommt in Mitteleuropa in subalpinen und alpinen Quellfluren, Quellnischen, an moorigen Rinnsalen und überrieselten Felsen auf sickernassen, kalkhaltigen, milden, humosen, tonig-lehmigen Steinböden vor. Er ist eine Charakterart des Cratoneuretum falcati, kommt aber auch selten als Schwemmling im Kies der Alpenflüsse vor.[1]

In den Allgäuer Alpen steigt er am Nordgrat des Biberkopfs in Bayern bis zu 2350 m Meereshöhe auf.[2]

Ökologie

Der Kleine Strahlensame wird vom erst 2012 beschriebenen Antherenbrand Microbotryum heliospermae befallen. Dieser wandelt die Staubblätter in dunkle Sporenlager (Sori) um.[3]

Systematik

Der Kleine Strahlensame (Silene pusilla Waldst. & Kit.) hat u.a. folgende Synonyme: Heliosperma pusillum (Waldst. & Kit.) Vis.; Heliosperma quadridentata auct.; Ixoca pusilla (Waldst. & Kit.) Soják; Silene quadrifida auct.

Literatur

  • Xaver Finkenzeller: Alpenblumen, München 2003, ISBN 3-576-11482-3
  • Manfred A. Fischer, Wolfgang Adler, Karl Oswald: Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol. Linz 2005, ISBN 3-85474-140-5

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Erich Oberdorfer: Pflanzensoziologische Exkursionsflora für Deutschland und angrenzende Gebiete. 8. Auflage. Seite 364. Stuttgart, Verlag Eugen Ulmer, 2001. ISBN 3-8001-3131-5. Seite 364
  2. Erhard Dörr, Wolfgang Lippert: Flora des Allgäus und seiner Umgebung. Band 1, Seite 478. IHW-Verlag, Eching bei München, 2001. ISBN 3-930167-50-6
  3. Marcin Piątek, Matthias Lutz, Anna Ronikier, Martin Kemler, Urszula Świderska-Burek. 2012. Microbotryum heliospermae, a new anther smut fungus parasitic on Heliosperma pusillum in the mountains of the European Alpine System. Fungal Biology 116:185–195. Online

Weblinks

 Commons: Kleiner Strahlensame  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Leimkräuter | Alpenflora

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kleiner Strahlensame (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.