Klaus Meier - LinkFang.de





Klaus Meier


Dieser Artikel befasst sich mit dem Journalisten Klaus Meier. Zu anderen Personen siehe Klaus Maier und Klaus Meyer.

Klaus Meier (* 1968) ist ein deutschsprachiger Journalist und Kommunikationswissenschaftler.

Werdegang

Sein Volontariat absolvierte Klaus Meier bei der Frankenpost, Hof, bei der er anschließend Redakteur war. Als freier Journalist arbeitete er ab 1992 für die Süddeutsche Zeitung und den Bayerischen Rundfunk.

Nach seinem Journalistik-Studium an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt arbeitete er als Coach und Trainer in Redaktionen und Weiterbildungsinstituten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Singapur und Thailand.

Von 1997 bis 2001 war Klaus Meier wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Ab 2001 war er Professor für Journalistik im Fachbereich Media der Hochschule Darmstadt. Er konzipierte zusammen mit Kolleginnen und Kollegen die Studiengänge Online-Journalismus und Wissenschaftsjournalismus. Im September 2009 wurde Klaus Meier an den Lehrstuhl für crossmediale Entwicklungen des Journalismus am Institut für Journalistik der TU Dortmund berufen. Seit Januar 2011 ist er am Lehrstuhl für Journalistik I, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt in Eichstätt tätig.[1]

Klaus Meier ist Mitarbeiter am Standardwerk „Einführung in den praktischen Journalismus“ von Walther von La Roche. Von ihm stammen das erste deutschsprachige Lehrbuch zum Online-Journalismus („Internetjournalismus“, 1. Aufl. 1997) sowie die erste kompakte Einführung in die Journalistik als Wissenschaft ("Journalistik", 2007, UVK Konstanz). In seiner Dissertation analysierte er die Veränderungen im Redaktionsablauf, die zum sogenannten Newsroom führen („Ressort, Sparte, Team“, 2002). Er ist Gutachter in Akkreditierungsverfahren für neue Studiengänge bei mehreren Agenturen und Hochschulen. Meier ist Mitglied der Crossmedia-Arbeitsgruppe Bayern des MedienCampus Bayern.

Auszeichnungen, Jurytätigkeit

  • Dissertationspreis der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), 2002 (2. Preis)
  • Preis der Eichstätter Universitätsgesellschaft für die Dissertationsschrift, 2001
  • Mitglied der Jury zur Wahl der „Journalisten des Jahres“ (Medium Magazin), 2007/2008
  • Mitglied der Nominierungskommission des ”Grimme Online Awards“, 2001
  • Mitglied der Jury des Alternativen Medienpreises, München/Nürnberg, 2001 bis heute

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Hrsg.): Lebenslauf von Klaus Meier. (PDF 309kB [abgerufen am 6. Oktober 2012]).


Kategorien: Kommunikationswissenschaftler | Journalismuslehrer | Hochschullehrer (Hochschule Darmstadt) | Hochschullehrer (TU Dortmund) | Hochschullehrer (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Campus Eichstätt) | Geboren 1968 | Journalist (Deutschland) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Klaus Meier (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.