Klaus Kreiser - LinkFang.de





Klaus Kreiser


Klaus Kreiser (* 6. März 1945 in Rosenheim) ist ein deutscher Orientalist und Turkologe.

Kreiser studierte in Köln und München, wo er 1972 promoviert wurde und anschließend lehrte. Von 1976 bis 1980 war er Wissenschaftlicher Referent des Deutschen Archäologischen Instituts in Istanbul. 1983 habilitierte er sich an der Universität München. 1987 war er Directeur d’Études an der Pariser École des Hautes Études en Sciences Sociales. Von 1984 bis zu seiner Emeritierung 2005 war er Professor für Türkische Sprache, Geschichte und Kultur an der Universität Bamberg. 1996 bis 2001 leitete er das Projekt Individual and Society in the Mediterranean Muslim World der Europäischen Wissenschaftsstiftung, war 1998 Visiting Professor an der Universität von Chicago. 2013 wurde er Senior Fellow der Mercator-Foundation/Sabancı-Universität.

Schriften (Auswahl)

  • Edirne im 17. Jahrhundert nach Evliyā Çelebī. Ein Beitrag zur Kenntnis der osmanischen Stadt. Schwarz, Freiburg 1975 (Dissertation, Universität München, 1972) (Digitalisat ).
  • Die Ortsnamen der europäischen Türkei nach amtlichen Verzeichnissen und Kartenwerken. Schwarz, Freiburg 1975 (Digitalisat ).
  • Germano-Turcica. Zur Geschichte des Türkisch-Lernens in den deutschsprachigen Ländern, Bamberg 1987. ISBN 3-923507-06-2.
  • Kleines Türkei-Lexikon. Beck, München 1992, ISBN 3-406-33184-X.
  • Istanbul und das Osmanische Reich. Städte, Bauten, Inschriften, Derwische und ihre Konvente (= Analecta Isisiana. Bd. 14). Isis, Istanbul 1995, ISBN 975-428-070-3.
  • Lebensbilder aus der Türkei. Vontobel-Stiftung, Zürich 1996.
  • Türkische Studien in Europa (= Analecta Isisiana. Bd. 31). Isis, Istanbul 1998, ISBN 975-428-115-7.
  • Istanbul. Ein historisch-literarischer Stadtführer. Beck, München 2001; 2., durchgesehene Auflage: Beck, München 2009, ISBN 978-3-406-59063-4.
  • Der Osmanische Staat 1300–1922 (= Oldenbourg Grundriss der Geschichte. Bd. 30). Oldenbourg, München 2001, ISBN 3-486-53711-3.
  • (mit Christoph K. Neumann) Kleine Geschichte der Türkei. Reclam, Stuttgart 2003, ISBN 3-15-010540-4.
  • (Hrsg.) Johann Traugott Plant: Türkisches Staats-Lexicon oder vollständige und wahre Erklärungen aller türkischen Staats- und Hofbedienungen… Reprint. Wagener, Melle 2006, ISBN 3-937283-08-0.
  • Atatürk. Eine Biographie. Beck, München 2008, ISBN 978-3-406-57671-3.
  • Geschichte Istanbuls. Von der Antike bis zur Gegenwart. Beck, München 2010, ISBN 978-3-406-58781-8.
  • (hrsg. mit Patrick Bartsch) Türkische Kindheiten. Literaturca, Frankfurt am Main 2012, ISBN 978-3-935535-27-4.
  • Geschichte der Türkei. Von Atatürk bis zur Gegenwart. Beck, München 2012, ISBN 978-3-406-64065-0.

Weblinks


Kategorien: Hochschullehrer (Bamberg) | Turkologe | Geboren 1945 | Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts | Orientalist | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Klaus Kreiser (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.