Klaus Barthel - LinkFang.de





Klaus Barthel


Klaus Barthel (* 28. Dezember 1955 in München) ist ein deutscher Politiker (SPD).

Leben und Beruf

Nach dem Abitur in München absolvierte Klaus Barthel ein Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München, welches er als Magister Artium beendete. Zwischendurch leistete er seinen Zivildienst ab und war danach als Gewerkschaftssekretär für Jugend und berufliche Bildung bei der Bezirksverwaltung Bayern der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr tätig, die 2002 in ver.di aufging. Er ist seit seiner Wahl in den Bundestag ohne Bezüge beurlaubt.

Partei

Seit 1975 ist Klaus Barthel Mitglied der SPD. Von 1983 bis 1988 war er Vorsitzender der südbayerischen Jungsozialisten und gehörte in dieser Funktion dem SPD-Bezirksvorstand Südbayern an. 1991 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden des SPD-Bezirks Oberbayern gewählt und hatte dieses Amt bis 2000 inne. 2005 wurde er erneut zum stellvertretenden Bezirksvorsitzenden in Oberbayern gewählt und zuletzt 2009 in diesem Amt bestätigt. Seit 2007 gehört er dem Landesvorstand und seit 2009 dem Präsidium der Bayern SPD an. 2009 wählte ihn die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA) zu ihrem Landesvorsitzenden in Bayern. Im April 2010 wurde er zudem zum stellvertretenden Vorsitzenden des AfA-Bundesvorstandes gewählt; seit April 2012 ist er dessen Vorsitzender.

Abgeordneter

Seit 1994 ist Barthel Mitglied des Deutschen Bundestages. Er kandidierte jeweils im Bundestagswahlkreis Starnberg, den er nicht gewinnen konnte, und zog über die Landesliste der SPD in den Bundestag ein. Von 2002 bis 2009 war er stellvertretender Sprecher der Landesgruppe Bayern in der Bundestagsfraktion. Seine wichtigsten Aufgabenbereiche liegen in der Wirtschafts- und Sozialpolitik. Seit 2009 ist er stellvertretender wirtschaftspolitischer Sprecher seiner Fraktion, in der er Berichterstattungsfunktionen in den Bereichen der Netzwirtschaft innehat, also für Telekommunikation, Post, Energie und Bahn. Er steht als alternierender Vorsitzender dem Beirat bei der Bundesnetzagentur vor. Als ordentliches Mitglied ist er im Ausschuss für Wirtschaft und Technologien, im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung und im Gremium gemäß § 23 c Abs. 8 Zollfahndungsdienstgesetz vertreten.

Mitgliedschaften

Barthel ist Mitglied der Europa-Union Parlamentariergruppe Deutscher Bundestag.

Politische Standpunkte

Klaus Barthel wird der Parteilinken zugeordnet. Mit seinem Abstimmungsverhalten widersprach er wiederholt Mehrheitsbeschlüssen der SPD-Fraktion, die seiner Ansicht nach nicht den Grundsätzen und Beschlüssen seiner Partei entsprachen. So forderte er bis zuletzt Nachbesserungen bei den Hartz-IV-Gesetzen. Zudem stimmte er einer Teilprivatisierung der Deutschen Bahn AG und der Heraufsetzung des Renteneintrittsalters auf 67 Jahre nicht zu. Von Anfang an gehörte er zu den Kritikern des Bundeswehr-Einsatzes in Afghanistan.

Weblinks


Kategorien: Bundestagsabgeordneter (Bayern) | Geboren 1955 | Träger des Bayerischen Verdienstordens | SPD-Mitglied | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Klaus Barthel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.