Kesselkogel - LinkFang.de





Kesselkogel


Kesselkogel

Der Kesselkogel von Süd-Südwesten (Rotwand)

Höhe 3004 m s.l.m.
Lage Südtirol, Italien
Gebirge Rosengartengruppe, Dolomiten
Dominanz 7,7 km → Innerkoflerturm
Schartenhöhe 836 m ↓ Mahlknechtjoch
 
Erstbesteigung 1873 durch C. Comyn Tucker und T.H. Carson mit dem Führer A. Bernard

Der Kesselkogel (ital. Catinaccio d'Antermoia) ist mit 3004 m der höchste Gipfel des Rosengartens in den Dolomiten. Der Berg erhebt sich etwa 20 km östlich von Bozen nahe der Grenze zum Trentino, der Gipfel liegt jedoch gänzlich auf dem Gebiet von Südtirol. Er ist Teil des Naturparks Schlern-Rosengarten.

Der Aufstieg auf den Kesselkogel kann von Süden und Osten her erfolgen: ausgehend vom Vajolettal und der Grasleitenpasshütte (2.601 m), bzw. vom Donatal und dem Donapass (2.500 m). Der Zugang von Nordwesten (Tschamintal) führt ebenfalls über die Grasleitenpass-Hütte. Der Fels ist meist brüchig. Durch den Klettersteig durch die Westflanke und den Klettersteig durch die Ostflanke, der dem Weg der Erstersteiger folgt, ist der Kesselkogel trotzdem einer der meistbesuchten Gipfel der Rosengartengruppe. Der Kesselkogel steht ziemlich frei und ist deshalb auch einer der schönsten Aussichtsberge der Dolomiten.

Hohe Gipfel im Umkreis von 3 km

  • Grasleitenspitze (ital. Cima die Mezzo del Principe, 2.705 m, Nordwest)
  • Antermoiakogel (ital. Croda dei Cirmei, 2.902 m, Norden)
  • Cima Scalieret (2.887 m, Süden)
  • Vajolet-Türme (2.813 m, Südwest)
  • Rosengartenspitze (ital. Catinaccio, 2.981 m) und Baumannkamm (Süden).

Weblinks

 Commons: Kesselkogel  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Naturpark Schlern-Rosengarten | Berg in den Dolomiten | Rosengartengruppe | Tiers | Berg in Südtirol | Berg in den Alpen | Berg in Europa | Dreitausender

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kesselkogel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.