Kerrin Lee-Gartner - LinkFang.de





Kerrin Lee-Gartner


Kerrin Lee-Gartner
Nation Kanada Kanada
Geburtstag 21. September 1966
Geburtsort Trail
Karriere
Disziplin Abfahrt, Super-G,
Riesenslalom, Kombination
Status zurückgetreten
Karriereende 1994
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 1 × 0 × 0 ×
 Olympische Winterspiele
Gold Albertville 1992 Abfahrt
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Gesamtweltcup 9. (1992/93)
 Abfahrtsweltcup 3. (1992/93)
 Super-G-Weltcup 7. (1991/92, 1992/93)
 Riesenslalomweltcup 26. (1992/93)
 Kombinationsweltcup 16. (1987/88)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Abfahrt 0 2 2
 Super-G 0 1 1
 

Kerrin Lee-Gartner, OBC (* 21. September 1966 in Trail, British Columbia) ist eine ehemalige kanadische Skirennläuferin.

Den Höhepunkt ihrer sportlichen Karriere erreichte Kerrin Lee-Gartner bei den Olympischen Winterspielen 1992 in Albertville, wo sie die Goldmedaille in der Abfahrt gewann. In einem sehr knappen Rennen siegte sie mit sechs Hundertstelsekunden Vorsprung auf Hilary Lindh (USA) und neun Hundertstelsekunden vor Veronika Wallinger (AUT), während die beiden Top-Favoritinnen, Katja Seizinger (GER) und Petra Kronberger (AUT), knapp dahinter leer ausgingen. Nach Slalom-Gold bei Olympia 1960 durch Anne Heggtveit und jeweils Riesentorlauf-Gold bei Olympia 1968 durch Nancy Greene und bei Olympia 1976 durch Kathy Kreiner ist sie bis heute die erst vierte Alpin-Olympia-Goldmedaillengewinnerin für Kanada.

Als Spezialistin für die schnellen Disziplinen konnte Lee-Gartner im Alpinen Skiweltcup insgesamt sechs Podestplätze in Abfahrt und Super-G erreichen. 1994 beendete sie ihre Karriere.

Erfolge

Olympische Spiele

Weltmeisterschaften

  • 4. Platz, WM 1993, Super-G
  • 7. Platz, WM 1989, Abfahrt
  • 7. Platz, WM 1991, Abfahrt
  • 9. Platz, WM 1989, Kombination
  • 9. Platz, WM 1993, Abfahrt

Podestplätze im Weltcup

  • 7. März 1992: 2. Platz, Abfahrt Vail (USA)
  • 15. März 1992: 2. Platz, Super-G Panorama (CAN)
  • 26. Februar 1993: 2. Platz, Abfahrt Veysonnaz (SUI)
  • 8. Dezember 1990: 3. Platz, Abfahrt Altenmarkt-Zauchensee (AUT)
  • 12. Dezember 1992: 3. Platz, Abfahrt Vail (USA)
  • 15. Januar 1994: 3. Platz, Super-G Cortina d’Ampezzo (ITA)

Sonstiges

Weblinks


Kategorien: Träger des Order of British Columbia | Kanadischer Meister (Ski Alpin) | Alpiner Skirennläufer (Kanada) | Olympiasieger (Ski Alpin) | Geboren 1966 | Olympiateilnehmer (Kanada) | Kanadier | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kerrin Lee-Gartner (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.