Kenneth Dover - LinkFang.de





Kenneth Dover


Sir Kenneth James Dover FRSE FBA (* 11. März 1920 in London; † 7. März 2010 in St. Andrews) war ein britischer Gräzist.

Kenneth Dover besuchte die St Paul’s School und ging danach an das Balliol College in Oxford. Während des Zweiten Weltkrieges diente er in der britischen Artillerie. Nach dem Krieg ging er nach Oxford zurück und erlangte einen zweiten Abschluss. Er wurde 1955 Professor für Altgriechische Philologie an der Universität St Andrews in Schottland. 1975 wurde Dover in die Royal Society of Edinburgh gewählt, 1977 wegen seiner Leistungen als Hochschullehrer zum Ritter geschlagen. Er hatte von 1978 bis 1981 den Vorsitz der British Academy, deren Mitglied er seit 1966 war. 1979 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences aufgenommen.

Er verließ Schottland 1976, um Präsident des Corpus Christi College in Oxford zu werden. Von 1981 bis zu seiner Pensionierung im Dezember 2005 war er Kanzler der Universität von St. Andrews. Kenneth Dover starb am 7. März 2010 kurz vor Vollendung seines 90. Lebensjahres.

Dover war seit 1947 mit Audrey Latimer (* 1920; † Dezember 2009) verheiratet. Das Paar hatte einen Sohn und eine Tochter.

Dover erhielt die Ehrendoktorwürde der Universitäten Oxford, St. Andrews, Birmingham, Bristol, London, Durham, Liverpool und Oglethorpe.

Schriften (Auswahl)

  • Greek Word Order. Cambridge 1960.
  • Aristophanes/ Clouds. Edited with introduction and commentary. Oxford 1968.
  • Lysias and the corpus Lysiacum. Berkeley 1968 (Sather Classical Lectures 68)
  • Theocritus/ Select poems. Edited with introduction and commentary. London 1971.
  • Aristophanic Comedy. London 1972.
  • Thucydides. Oxford 1973 (Greece and Rome. New surveys in the classics 7).
  • Greek popular morality in the time of Plato and Aristotle. Oxford 1974.
  • Greek Homosexuality. London 1978.
    • Homosexualität in der griechischen Antike. München 1983.
  • Plato/ Symposium. Cambridge 1980.
  • Greek and the Greeks. Collected Papers. Zwei Bände, Oxford 1987–1988.
  • The Greeks and their Legacy. Oxford 1988.
  • Aristophanes/ Frogs. Edited with introduction and commentary. Oxford 1993.
  • Marginal Comment: A Memoir. London 1994.

Literatur

Weblinks


Kategorien: Mitglied der Society for the Promotion of Hellenic Studies | Träger der Kenyon Medal for Classical Studies | Hochschullehrer (St. Andrews) | Ehrendoktor der University of Oxford | Mitglied der Royal Society of Edinburgh | Ehrendoktor der University of Birmingham | Ehrendoktor der University of Bristol | Ehrendoktor der University of Durham | Ehrendoktor der University of Liverpool | Ehrendoktor der University of St Andrews | Sather Professor | Altphilologe (21. Jahrhundert) | Althistoriker | Knight Bachelor | Mitglied der British Academy | Gestorben 2010 | Geboren 1920 | Altphilologe (20. Jahrhundert) | Hochschullehrer (Oxford) | Brite | Mann | Homosexualität in der Literatur

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kenneth Dover (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.