Keiko Abe - LinkFang.de





Keiko Abe


Keiko Abe (jap. 安部 圭子, Abe Keiko; * 18. April 1937) ist eine japanische Komponistin und Marimbaphonspielerin.

Leben

Abe entstammt einer Familie von Ärzten und Geschäftsleuten. Als Kind lernte sie Klavier und, ab 12 Jahren, Marimbaphon zu spielen sowie zu komponieren. Nachdem sie in einem Trio kommerzielle leichte Klassik spielte, wechselte sie 1962 zur zeitgenössischen klassischen Musik.

In den folgenden Jahren war sie als Konzertvirtuosin für Percussion angestellt und veröffentlichte 13 Alben, welche oft selbstkomponierte Werke auf der Marimba enthielten; außerdem hatte sie ihre eigene japanische Fernseh-Show.

Sie trug auch zur Entwicklung des Marimbas als Instrument bei, nicht nur durch ihre vielen Beiträge, sondern auch durch ihre Rolle als Designberaterin von Marimbaherstellern. Mit der größeren Länge und der Resonanz des verbesserten Marimbas begann Abe zu komponieren, zunächst japanische Kinderlieder und Wind in the Bamboo in den frühen 1980ern. Als Marimba-Virtuose führte Abe ihre eigenen Kompositionen und jene vieler anderer Komponisten in der ganzen Welt auf. Sie lehrt das Marimbaphonspiel an der Tōhō-Musikuniversität in Tokio.

Werke

Werke für Blasorchester

  • Prism Rhapsody for Marimbaphon and Wind Ensemble
  • Prism Rhapsody II for Marimbaphon and Wind Ensemble

Werke für Percussions-Instrumente

  • Airscope II Marimba Spiritual
  • Alone for Marimba solo (dedicated to Bogdan Bacanu)
  • Ancient vase für Marimbaphon solo
  • Autumn In Nara für zwei Marimbaphone
  • Conversation in the Forest für Marimbaphon und Schlagzeug
  • Dream für zwei Marimbaphone
  • Dream of the Cherry Blossoms for marimba (1983)
  • Early Spring für zwei Marimbaphone
  • FROGS für Marimbaphon solo
  • Galilee Impressions for Six Mallets
  • “Itsuki” Fantasy für Marimbaphon und 5 andere Mallet-Percussion-Instrumente
  • Kazak Lullaby für Marimbaphon solo (und Klavier ad.lib.)
  • Labyrinth für zwei Marimbaphone
  • Little Windows für Marimbaphon solo
  • Marimba Concertino “The Wave”
  • Marimba D’Amore für Marimbaphon solo
  • Marimba Pieces I für Marimbaphon solo (1972)
  • Memories of the Seashore
  • Mi-chi für Marimbaphon solo (1981)
  • PRISM für Marimbaphon solo (1995)
  • Sunday Afternoon für zwei Marimbaphone
  • Sylvan Stroll für zwei Marimbaphone
  • Piacer d'amor für Marimbaphon (2002)
  • Tambourin Paraphrase für zwei Marimbaphone
  • Three Monologs für Marimbaphon solo
  • Variations on Japanese Children’s Songs
  • Wind in the Bamboo Grove für Marimbaphon und Schlagzeug (und Klavier ad.lib.)
  • Wind Sketch für zwei Marimbaphone

CD Einspielungen mit Werken von Keiko Abe

  • Marimba d'Amore Solist: Bogdan Bacanu
  • Marimba Encores
  • Fantastic Marimba
  • Keiko Abe - reveals the essence of the Marimba
  • Fascinatin' Latin Marimba
  • Marimba Selections II
  • Marimba Selections III
  • Marimba Spiritual
  • Marimba Fantasy
  • Mergin Classical and Jazz Forms
  • Conversation
  • Lullaby Of Itsuki

Weblinks


Kategorien: Schlagwerker | Japanischer Komponist | Geboren 1937 | Komponist (Blasmusik) | Komponist klassischer Musik (20. Jahrhundert) | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Keiko Abe (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.