Kategorie:Träger des Weißen Adlerordens - LinkFang.de





Kategeorie: Träger des Weißen Adlerordens


Oberkategorien: Träger von Orden und Ehrenzeichen (Polen)


Unterkategorien:

Zu dieser Kategorie existieren keine Unterkategorien!

Artikel:

Ingesamt 412 Artikel - Seiten: 0 1 2

Orden des Weißen Adlers (Polen)
Abd ul-Ilah
Abdullah II. bin al-Hussein
Abdullah ibn Abd al-Aziz
Valdas Adamkus
Adolf Friedrich IV. (Mecklenburg)
Martti Ahtisaari
Akihito
Albert I. (Belgien)
Albert II. (Belgien)
Alexei von Russland
Władysław Anders
Friedrich von Anhalt
Tommaso Antici
Anton Egon (Fürstenberg-Heiligenberg)
Stepan Fjodorowitsch Apraxin
August Christian (Anhalt-Köthen)
Leszek Balcerowicz
Oswald Balzer
Kazimierz Bartel
Władysław Bartoszewski
Traian Băsescu
Friedrich Graf von Baudissin
Heinrich Christoph von Baudissin
Wolf Heinrich von Baudissin (General, 1671)
Beatrix (Niederlande)
Józef Beck
Jan Bielecki
Franciszek Bieliński
Max von Bock und Polach
Johann Andreas Josef von der Borch
Michael Johann von der Borch
Boris III. (Bulgarien)
Bogdan Borusewicz
Georg Wilhelm (Brandenburg-Bayreuth)
Franciszek Ksawery Branicki
Jan Klemens Branicki
Algirdas Brazauskas
Georg Browne
Maximilian Ulysses Browne
Jacob Daniel Bruce
Alois Friedrich von Brühl
Carl Adolph von Brühl
Heinrich von Brühl
Zbigniew Brzeziński
Stanisław Brzóska
Karl Ferdinand von Buol-Schauenstein
Jerzy Buzek
Fernando Henrique Cardoso
Carl XVI. Gustaf
Aníbal Cavaco Silva
Charlotte (Luxemburg)
François de Chevert
Jan Mikołaj Chodkiewicz
Christian X.
Christian Ernst (Sachsen-Coburg-Saalfeld)
Carlo Azeglio Ciampi
Galeazzo Ciano
Kasper Kazimierz Cieciszowski
Adam Kazimierz Czartoryski
August Aleksander Czartoryski
Michał Fryderyk Czartoryski
Edmund Dalbor
Norman Davies
Karl Dedecius
Süleyman Demirel
August von Denffer
Stanisław Ernest Denhoff
Andrzej Maria Deskur
Stephan Werner von Dewitz
Gaston Doumergue
Marek Edelman
Elisabeth II.
Erdmann II. von Promnitz
Ernst August I. (Sachsen-Weimar-Eisenach)
Ernst August II. (Sachsen-Weimar-Eisenach)
Ernst Friedrich (Sachsen-Coburg-Saalfeld)
Ernst Friedrich II. (Sachsen-Hildburghausen)
Ernst zu Mecklenburg
Eugen von Österreich-Teschen
Eugen von Sachsen-Hildburghausen
Alexei Jermolajewitsch Ewert
Wilhelm von Fermor
August Emil Fieldorf
James Fitz-James Stuart, 2. Duke of Berwick
Jacob Heinrich von Flemming
Karl Georg Friedrich von Flemming
Ferdinand Foch
Franz Josias (Sachsen-Coburg-Saalfeld)
Franz Xaver von Sachsen
Friedrich (Mecklenburg)
Friedrich (Württemberg)
Friedrich III. (Sachsen-Gotha-Altenburg)
Friedrich IV. (Dänemark und Norwegen)
Friedrich IV. (Hessen-Homburg)
Friedrich V. (Hessen-Homburg)
Friedrich Christian (Brandenburg-Bayreuth)
Friedrich Christian (Sachsen)
Friedrich Erdmann (Anhalt-Köthen-Pleß)
Friedrich Heinrich Eugen von Anhalt-Dessau
Friedrich Wilhelm (Sachsen-Meiningen)
Heinrich Friedrich von Friesen
Thomas von Fritsch
Fu’ad I.
Karl Anton Hyacinth von Gallean
Ivan Gašparovič
Pietro Gasparri
Georg zu Mecklenburg (1748–1785)
Georg II. (Griechenland)
Georg Albrecht (Sachsen-Weißenfels-Barby)
Georg Wilhelm von Hessen-Darmstadt
Bronisław Geremek
Aleksander Gieysztor
Józef Glemp
Tadeusz Gocłowski
Peter von Goëss
Henryk Mikołaj Górecki
Adam Stanislaus Grabowski
Władysław Grabski
Léonard Greindl
Oskar Kasimirowitsch Grippenberg
Henryk Roman Gulbinowicz
Gustav V. (Schweden)
Haakon VII.
Haile Selassie
Józef Haller
Tarja Halonen
Karl August von Hardenberg
Václav Havel
Heinrich (Sachsen-Weißenfels-Barby)
Heinrich (Sachsen-Merseburg)
Heinrich XXXV. (Schwarzburg-Sondershausen)
Zbigniew Herbert
Hirohito
August Hlond
François Hollande
Gustaw Holoubek
Otto Christopher von der Howen
Carl Heinrich von Hoym
Paul Hymans
Henry Bradwardine Jackson
Henri Jaspar
Alexei Petrowitsch Jermolow
Joseph Joffre
Johann August von Sachsen-Gotha-Altenburg
Johann Georg von Sachsen (1704–1774)
Johann von Österreich
Johannes Paul II.
Ivo Josipović
Juan Carlos I.
Juliana (Niederlande)
Wiktor Juschtschenko
Nikolai Borissowitsch Jussupow
Ryszard Kaczorowski
Lech Kaczyński
Aleksander Kakowski
Karl II. (Mecklenburg)
Karl II. (Rumänien)
Karl August (Sachsen-Weimar-Eisenach)
Karl Friedrich (Sachsen-Meiningen)
Karl Friedrich II. (Württemberg-Oels)
Karl Georg Lebrecht (Anhalt-Köthen)
Karl von Sachsen (1733–1796)
Jan Karski
Katharina I. (Russland)
Katharina II. (Russland)
Dietrich von Keyserling
Amanullah Khan
Wojciech Kilar
Lane Kirkland
Václav Klaus
Thomas Klestil
Helmut Kohl
Horst Köhler
Mauno Koivisto
Leszek Kołakowski
Hugo Kołłątaj
Franz Anton von Kolowrat-Liebsteinsky
Bronisław Komorowski
Tadeusz Komorowski
Joseph Lothar von Königsegg-Rothenfels
Wojciech Korfanty
Nikolaus Friedrich von Korff
Tadeusz Kościuszko
Robert Kotscharjan
Michal Kováč
Ignacy Krasicki
Jan Kułakowski
Jacek Kuroń
Aleksander Kwaśniewski
Eugeniusz Kwiatkowski
Gerard Labuda
Peter von Lacy
Johan Laidoner
Lorenzo Lauri
Louis-Charles-César Le Tellier
Albert Lebrun
Stanisław Lem
Leopold von Österreich (1823–1898)
Leopold III. (Belgien)



Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Träger des Weißen Adlerordens (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Links zu reinen Weiterleitungs-Artikeln und Ähnliches wurden rausgenommen. Navigationshilfen bei großen Kategorien wurden ebenfalls entfernt. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: November 2015 - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.