Kategorie:Nobelpreisträger für Physik - LinkFang.de





Kategeorie: Nobelpreisträger für Physik


Oberkategorien: Träger eines Wissenschaftspreises | Nobelpreisträger | Physiker


Unterkategorien:

Zu dieser Kategorie existieren keine Unterkategorien!

Artikel:

Liste der Nobelpreisträger für Physik
Alexei Alexejewitsch Abrikossow
Isamu Akasaki
Schores Iwanowitsch Alfjorow
Hannes Alfvén
Luis Walter Alvarez
Hiroshi Amano
Carl David Anderson
Philip Warren Anderson
Edward Victor Appleton
John Bardeen
Charles Glover Barkla
Nikolai Gennadijewitsch Bassow
Henri Becquerel
Georg Bednorz
Hans Bethe
Gerd Binnig
Patrick Maynard Stuart Blackett
Felix Bloch
Nicolaas Bloembergen
Aage Niels Bohr
Niels Bohr
Max Born
Walther Bothe
Willard Boyle
William Henry Bragg
William Lawrence Bragg
Walter Houser Brattain
Ferdinand Braun
Percy Williams Bridgman
Bertram Brockhouse
Louis de Broglie
James Chadwick
Owen Chamberlain
Subrahmanyan Chandrasekhar
Georges Charpak
Steven Chu
John Cockcroft
Claude Cohen-Tannoudji
Arthur Holly Compton
Leon Neil Cooper
Eric Allin Cornell
James Cronin
Marie Curie
Pierre Curie
Gustaf Dalén
Raymond Davis junior
Clinton Davisson
Hans Georg Dehmelt
Paul Dirac
Albert Einstein
François Englert
Leo Esaki
Enrico Fermi
Albert Fert
Richard Feynman
Val Fitch
William Alfred Fowler
James Franck
Ilja Michailowitsch Frank
Jerome Isaac Friedman
Dennis Gábor
Andre Geim
Murray Gell-Mann
Pierre-Gilles de Gennes
Riccardo Giacconi
Ivar Giaever
Witali Lasarewitsch Ginsburg
Donald Arthur Glaser
Sheldon Lee Glashow
Roy Jay Glauber
Maria Goeppert-Mayer
David Gross
Peter Grünberg
Charles Édouard Guillaume
John Lewis Hall
Theodor Hänsch
Serge Haroche
Werner Heisenberg
Gustav Hertz
Victor Franz Hess
Antony Hewish
Peter Higgs
Robert Hofstadter
Gerardus ’t Hooft
Russell Hulse
Johannes Hans Daniel Jensen
Brian David Josephson
Heike Kamerlingh Onnes
Charles Kuen Kao
Pjotr Leonidowitsch Kapiza
Alfred Kastler
Henry Way Kendall
Wolfgang Ketterle
Jack Kilby
Klaus von Klitzing
Makoto Kobayashi (Physiker)
Masatoshi Koshiba
Herbert Kroemer
Polykarp Kusch
Willis Eugene Lamb
Lew Dawidowitsch Landau
Max von Laue
Robert Betts Laughlin
Ernest Lawrence
Leon Max Lederman
David Morris Lee
Tsung-Dao Lee
Anthony James Leggett
Philipp Lenard
Gabriel Lippmann
Hendrik Antoon Lorentz
Guglielmo Marconi
Toshihide Masukawa
John Cromwell Mather
Simon van der Meer
Albert A. Michelson
Robert Andrews Millikan
Rudolf Mößbauer
Nevill Francis Mott
Ben Mottelson
Karl Alexander Müller
Shuji Nakamura
Yōichirō Nambu
Louis Néel
Konstantin Novoselov
Douglas Dean Osheroff
Wolfgang Paul (Physiker)
Wolfgang Pauli
Arno Penzias
Martin Lewis Perl
Saul Perlmutter
Jean-Baptiste Perrin
William Daniel Phillips
Max Planck
David Politzer
Cecil Powell
Alexander Michailowitsch Prochorow
Edward Mills Purcell
Isidor Isaac Rabi
James Rainwater
C. V. Raman
Norman Ramsey
Frederick Reines
Owen Willans Richardson
Robert Coleman Richardson
Burton Richter
Adam Riess
Heinrich Rohrer
Wilhelm Conrad Röntgen
Carlo Rubbia
Ernst Ruska
Martin Ryle
Abdus Salam
Arthur Leonard Schawlow
Brian P. Schmidt
John Robert Schrieffer
Erwin Schrödinger
Melvin Schwartz
Julian Seymour Schwinger
Emilio Segrè
William Bradford Shockley
Clifford Shull
Kai Siegbahn
Manne Siegbahn
George Elwood Smith
George Smoot
Johannes Stark
Jack Steinberger
Otto Stern (Physiker)
Horst Ludwig Störmer
John William Strutt, 3. Baron Rayleigh
Igor Jewgenjewitsch Tamm
Joseph Hooton Taylor, Jr.
Richard Edward Taylor
George Paget Thomson
Joseph John Thomson
Samuel Chao Chung Ting
Shin’ichirō Tomonaga
Charles Hard Townes
Pawel Alexejewitsch Tscherenkow
Daniel Chee Tsui
Martinus J. G. Veltman
John Hasbrouck Van Vleck
Johannes Diderik van der Waals
Ernest Walton
Steven Weinberg
Carl Edwin Wieman
Wilhelm Wien
Eugene Paul Wigner
Frank Wilczek
Charles Thomson Rees Wilson
Kenneth Wilson
Robert Woodrow Wilson
David Wineland
Chen Ning Yang
Yukawa Hideki
Pieter Zeeman
Frits Zernike



Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Nobelpreisträger für Physik (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Links zu reinen Weiterleitungs-Artikeln und Ähnliches wurden rausgenommen. Navigationshilfen bei großen Kategorien wurden ebenfalls entfernt. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: November 2015 - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.