Kategorie:Gestorben 1824 - LinkFang.de





Kategeorie: Gestorben 1824


Oberkategorien: Gestorben (19. Jahrhundert) | 1824


Unterkategorien:

Zu dieser Kategorie existieren keine Unterkategorien!

Artikel:

Ingesamt 265 Artikel - Seiten: 0 1

Nekrolog 1824
Johann Michael Albaneder
Philippe François Maurice d’Albignac
Fjodor Jakowlewitsch Alexejew
Paul Christoph Gottlob Andreä
Carsten Anker
Peder Anker
Wenzel Edler von Ankerberg
Antoinette von Sachsen-Coburg-Saalfeld
Johann Christoph von Aretin
Carl Axel Arrhenius
Joseph Albert Bacler d’Albe
Louis Albert Guislain Bacler d’Albe
Mah Laqa Bai
William Lee Ball
Johann Niklas Bandelin
Louis-François de Bausset-Roquefort
Eugène de Beauharnais
Stephan Hinrich Behncke
Carl Ernst Eberhard Benda
Georg Wilhelm Friedrich Beneken
Albemarle Bertie
Agustín de Betancourt
Diedrich Hermann Biederstedt
Marianne Böheim
Pierre-Claude Boiste
Christian Friedrich Bolley
Osei Bonsu
August Heinrich von Borgstede
Thomas Edward Bowdich
Paul Brigham
Karl Friedrich Brögelmann
Richard Brothers
Friedrich August Burgmüller
Philipp Heinrich Bürgy
David Bushnell (Erfinder)
James Butcher
George Gordon Byron
Heinrich Callisen
Jean-Jacques Régis de Cambacérès
Theodorus Frederik van Capellen
Peter Wilhelm von Carnap
Johann Rudolph Chotek von Chotkow
Johann Nepomuk von Chotek
Matthäus von Collin
Ercole Consalvi
Johann Kaspar Coqui
Karl Friedrich von Corswant
Jeremiah Cosden
Tench Coxe
Siegfried Leberecht Crusius
Jonathan Dayton (Politiker)
Jean-François-Aimé Dejean
Jean Baptiste Drouet
Nicolas Dubois de Chémant
Alfred Duvaucel
Rochus Franz Ignaz Egedacher
Leonhard Eisenschmied
Anna Katharina Emmerick
Karl van Eß
Hans Henrik von Essen
Samuel Farrow
Rhijnvis Feith
Franz Philipp Fenner von Fenneberg
Ferdinand III. (Toskana)
William Fleming (Jurist)
Johann Georg Friedrich von Friesen
Leonardo Frullani
Johann Georg Christian Frye
Jean-Guillaume Fyard de Gevigney et de Mercey
Franz Garenfeld
Corbinian Gärtner
Joseph Geist
Théodore Géricault
Johann Heinrich Geymüller
Ludwig Wilhelm Gilbert
Anne-Louis Girodet-Trioson
Christian Heinrich Gmelin
Johann Samuel von Gruner
Friedrich Maximilian von Günderrode
Gottlieb Haase
Johann Georg Hargasser
John Harris (1760–1824)
Christian Gottlieb Haubold
Hans Nielsen Hauge
Thomas Henderson (Gouverneur)
Alexander Henry
Elizabeth Hervey
Hessekiel Hessel
Friedrich von Heydwolff
Carl Theodor Hilsenberg
John Hoge
Franz Horny
David Howell (Jurist)
Carl Adolf Hübner
Otto Friedrich Ignatius
Edzard Moritz zu Innhausen und Knyphausen
August Ludwig Christian Isensee
Agustín de Iturbide
Johann Georg Friedrich Jacobi
Gisbertus Cornelius de Jong
Joseph Joubert (Moralist)
Anne Louise de Jouy Brillon
Kamehameha II.
Heinrich Thomas von Karcher
Nikolaus Kasche
Hidde Dirks Kat
Joan Melchior Kemper
Per Ulrik Kernell
Karl Klein (Priester)
Johann Christian Klengel
Christian Gottlieb Kluge der Jüngere
Richard Payne Knight
Reiner Komp
Carl Arnold Kortum
Ernst Gottlob Köstlin
Johan Cornelius Krieger (1756–1824)
Juliane von Krüdener
Louis-Marie de La Révellière-Lépeaux
Johann Peter von Langer
Nikolaus Lauer
Pierre Alexandre le Camus
Joseph Lebourgeois
Charles-François Lebrun
Sophia Lee
John Lemprière
François Levaillant
Ernst Ludwig Lichtenhahn
Ludwig von Liebenstein
Johann Caspar Lindenberg
Caspar Josef Lizius
Friedrich Lohmann (Stahlfabrikant, 1755)
Gerhard von Lommessem
Friedrich von Löwis of Menar
Ludwig XVIII.
Johan Michael Lund
Nicolas Lupot
Lachlan Macquarie
Maine de Biran
Ernst von der Malsburg
Charles Mannay
Pierre Margaron
Maria Luisa von Spanien (1782–1824)
Maria Maddalena dell’Incarnazione
August Dietrich Marschall
Charles Robert Maturin
Andreas Mauracher
Joseph McMinn
Franz Merkel
Blasius Merrem
Morris S. Miller
Johannes Petrus Minckeleers
Peter Mittell
Friedrich Ludwig von Moltke
Augustin Monneron
António de Morais Silva
Ernst Gottlob Morgenbesser
Lewis Morris (South Carolina)
Luigi Mosca
Antonio Nariño
Charles Nerinckx
Johann Franz Joseph von Nesselrode-Reichenstein
Joachim Nettelbeck
Friedrich Nietner
Paul-François de Noailles
George Julius Felix von der Osten
Johann Ignaz Palliardi
Maria Theresia von Paradis
James Parkinson
Ernst Pastenaci
Alexander Pearce
Charles Pictet de Rochemont
Charles Pinckney (Gouverneur)
Fredrik Magnus Piper
Otto von Pirch
Peter Joseph du Plat (Offizier)
Hebelius Potter
Julien de Lallande Poydras
Christian Gottlob Pregizer
William Prince (Politiker)
Pushmataha
Pierre Quantin
Rama II.
Georg Friedrich Rebmann
Josef Reinhard
Paul Reinhart (Freiheitskämpfer)
Josef Reymund
Charles Rich
Thaddäus Rinderle
Gottlieb Ringeltaube
William Rodman
Caesar A. Rodney
Karl Rottmanner
Marie François Rouyer
Susanna Rowson
Friedrich Karl Rumpf
Charles Rupied
Balthazar Georges Sage
Johann Ulrich Sauter
Abraham Schaaffhausen



Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Gestorben 1824 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Links zu reinen Weiterleitungs-Artikeln und Ähnliches wurden rausgenommen. Navigationshilfen bei großen Kategorien wurden ebenfalls entfernt. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: November 2015 - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.