Kasseler Kuppe - LinkFang.de





Kasseler Kuppe


Kasseler Kuppe

Alter trigonometrischer Punkt auf dem Gipfel der Kasseler Kuppe

Höhe 753,6 m ü. NHN [1]
Lage Osthessisches Bergland, Nordhessen, Deutschland
Gebirge Bergmassiv
Hoher Meißner
Dominanz 58 km → Großer Inselsberg
Schartenhöhe 426 m ↓ Hönebach
 
Besonderheiten Höchste Stelle des
Hohen Meißner

Kasseler Hütte auf Kasseler Kuppe

pd3

Die Kasseler Kuppe ist mit 753,6 m ü. NHN [1] die höchste Erhebung des weitläufigen Hochplateaus des Hohen Meißners im Werra-Meißner-Kreis in Hessen.

Geographie

Lage

Die bewaldete Kasseler Kuppe liegt im Nordteil des Gebirgsstocks Hoher Meißner im Naturpark Meißner-Kaufunger Wald. Das Hochplateau rund um die Kuppe erstreckt sich auf Teile der Gemarkungen der Städte Großalmerode und Hessisch Lichtenau sowie der Gemeinden Berkatal und Meißner. Der höchste Punkt der Kuppe gehört zum Berkataler Ortsteil Frankershausen.

Naturräumliche Zuordnung

Die Kasseler Kuppe gehört in der naturräumlichen Haupteinheitengruppe Osthessisches Bergland (Nr. 35), in der Haupteinheit Fulda-Werra-Bergland (357) und in der Untereinheit Meißnergebiet (357.8) zum Naturraum Hoher Meißner (357.81; siehe auch Naturräumliche Zuordnung im Artikel Hoher Meißner).

Höchste Erhebung in Nordosthessen

Die Kasseler Kuppe ist Teil des Meißner-Hochplateaus, das maximal rund 4,2 km lang und etwa 2,2 km breit ist − gemessen von der 700-m-Höhenlinie aufwärts. Sie ist nicht, wie in vielen Publikationen wiedergegeben, die höchste Erhebung Nordhessens, sondern „nur“ der höchste Berg Nordosthessens. Die höchsten Berge Nordhessens befinden sich im Upland.

Schutzgebiete

Auf der Kasseler Kuppe liegen Teile des Vogelschutzgebiets Meißner (VSG-Nr. 4725-401; 37,2078 km² groß) und auf ihren Flanken solche des Fauna-Flora-Habitat-Gebiets Meißner und Meißner Vorland (FFH-Nr. 4725-306; 20,4282 km²).[1]

Kasseler Hütte

Etwa 550 m südwestlich vom höchsten Punkt der Kasseler Kuppe steht nahe einer Waldwegkreuzung (748,3 m ) die aus Holz mit Ziegeldach errichtete Schutzhütte Kasseler Hütte () auf rund 750 m Höhe.

Aussichtsmöglichkeiten und Wandern

Von der Kasseler Kuppe ist keine gute Aussicht möglich, denn Wald verdeckt die Sicht. Es gibt aber interessante Aussichtspunkte auf dem Hohen Meißner, zum Beispiel an der 1,5 km weiter südsüdöstlich an der Ostseite des Bergmassivs liegenden Kalbe. Durch die Waldlandschaft von Kuppe und Hochplateau führen zahlreiche Wanderwege.

Einzelnachweis

  1. 1,0 1,1 1,2 Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)

Kategorien: Berg im Werra-Meißner-Kreis | Berg in Hessen | Berg in Europa | Berg unter 1000 Meter

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kasseler Kuppe (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.