Karnevalsverein - LinkFang.de





Karnevalsverein


Ein Karnevalsverein (auch Faschings-, oder Fastnachtsverein bzw. -gesellschaft) ist ein Zusammenschluss von Karnevalsjecken, der Veranstaltungen in Bezug auf Karneval bzw. Fassenacht oder Fastnacht organisiert und feiert. In Köln unterscheidet man zwischen Komitee- und Korpsgesellschaften, sowie stadtteilbezogenen "Veedelsvereinen".

Die Karnevalsvereine sind Veranstalter von Karnevalssitzungen. Außerdem organisieren sie die Karnevalsumzüge, den örtlichen Straßenkarneval, den Altweiberkarneval sowie gemeinschaftliche Besuche fremder Karnevalsveranstaltungen. Start in die Session ist jeweils der 11. 11., 11,11 Uhr. Dann feiern die Vereine den Beginn feuchtfröhlich und mit viel Musik auf öffentlichen Plätzen, in Restaurants oder Sälen.

Das Vereinsziel, die Pflege traditioneller Karnevalsbräuche, ist in Deutschland nach § 52 Abs. 2 AO als gemeinnützig anerkannt.

1381 gründete die Graf Adolf gemeinsam mit 35 Rittern und adligen Herren die Geselschap van den Gecken. die als erste Karnevalsgesellschaft betrachtet werden kann. Sie wählte aus ihrer Mitte einen König und sechs Rathsleute, die in der Karnevalszeit das närrische Regimente übernahmen. Bis Rosenmontag wurde sieben Tage lang Hof gehalten und Karnevalsdienstag gemeinsam der Gottesdienst besucht. Die Mitglieder mussten über das ganze Jahr ein Abzeichen tragen, das einen Narr zeigte – der erste Karnevalsorden. Wer dies vergaß, musste eine Geldstrafe zahlen, die Bedürftigen gespendet wurde. Die Karnevalsgesellschaft Kölner Narren-Zunft beruft sich in ihrer Tradition bis heute auf Graf Adolf.[1]

Karnevalsvereine findet man in erster Linie im Rheinland und Westfalen, jedoch auch in anderen Landschaften und sogar im Ausland. Dachverbände von Karnevalsvereinen gibt es u. a. im Saarland, in Thüringen und Baden. Die Ältesten unter den Kölner Korpsgesellschaften sind die "Kölsche Funken rut-wieß vun 1823 e. V. - Rote Funken Köln", die sich 1823 in der Weinwirtschaft "Im Häuschen" gegründet haben sollen. Als Vorbild dienten angeblich die in Rot-Weiß gekleideten "schlechtesten Soldaten aller Zeiten", die "Kölner Stadtsoldaten", die zwischen 1660 und 1794 in der Domstadt ihren Dienst taten und deren Truppe von Napoleon aufgelöst wurde. "Die Große von 1823 Karnevalsgesellschaft e. V." wurde im selben Jahr gegründet.

Viele Vereine dieser Art - vor allem im Raum Düsseldorf, Köln, Aachen - haben eine lange Tradition. Die "Große Kölner Karnevalsgesellschaft von 1882" und die "Alte Kölner Karnevals-Gesellschaft Schnüsse Tring 1901 e. V. gehören dazu. Der Ibbenbürener Karnevalsverein wurde 1898 in der Stadt, der Aachener Carnevalsverein (ACV) im Jahr 1859 in Aachen gegründet.

Die Lenneper Karnevalsgesellschaft in Remscheid-Lennep dagegen gibt es erst seit einigen Jahrzehnten. Als der Karneval auch im Bergischen Land Fuß fasste, fanden sich die örtlichen Jecken zusammen. Nur wenige Jahrzehnte lang gab es früher die auf eine Hofschaft beschränkte "Klausener Karnevalsgesellschaft" in Remscheid-Lüttringhausen.

Manche Karnevalsvereine veranstalten auch zusätzlich Sommer- und Winzerfeste, um ihre kostenträchtige Session zu finanzieren.

Einzelnachweise

  1. Otto Küpper: Chronik der Kölner Narren-Zunft von 1880 – 2005. Köln 2004. S. 3f.

Kategorien: Vereinstyp | Verein (Karneval)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Karnevalsverein (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.