Karlheinz Tafel - LinkFang.de





Karlheinz Tafel


Karlheinz Tafel (* 15. Juli 1948 in Bonn; † 28. April 2012 ebenda) war ein deutscher Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher.

Leben

Karlheinz Tafel begann nach dem Abitur ein Studium in den Fachrichtungen Germanistik und Theaterwissenschaft, führte dieses jedoch nicht zu Ende. Stattdessen machte er eine Schauspielausbildung, die er mit einem Diplom abschloss. Im Anschluss an diese Ausbildung sammelte er Erfahrungen im Bereich des Theaters, so stand er während einer Tournee auf mehreren Bühnen, beispielsweise am Stadttheater, am Volkstheater, beim Kindertheater, am kleinen Zimmertheater. Später betätigte er sich auch als Regisseur in Bonn und Würzburg. Tafel ergriff die Gelegenheit, an der letzten Mikrofonprobe beim WDR teilzunehmen und kam dadurch zu seiner Karriere als Rundfunk- und Hörspielsprecher. Für diese Tätigkeit erhielt er einige nationale und internationale Preise für Produktionen (Hörspiel, Feature, Trailer und Fernsehdokumentationen).[1] Er lieh unter anderem der Rolle des Sir James Powell in den Geisterjäger John Sinclair-Hörspielen seine Stimme. Karlheinz Tafel verstarb im Jahr 2012.[2]

Werke (Auswahl)

Filme
  • 1978: Lady Audleys Geheimnis (TV Miniserie)
  • 2006: Das hässliche Entlein & ich (Zeichentrickfilm)
Videospiele
  • 1997: The Curse of Monkey Island (als Murray)
  • 2000: X: Beyond the Frontier
  • 2002: Enclave
  • 2002: Cultures 2 – Die Tore Asgards
  • 2003: Prince of Persia The Sands of Time
  • 2007: Overclocked – Eine Geschichte über Gewalt
Hörbücher und Hörspiele
  • Alexandra David-Néel, die Frau vom Dach der Welt, Reader’s Digest Deutschland, Schweiz, Österreich, 2011.
  • Das Grauen aus dem Eis, Romantruhe Audio, 2011.
  • Der Horrorgarten des Samurais, Romantruhe Audio, 2012.
  • Die Rückkehr der Mumie, Romantruhe Audio, 2012.
  • Die Stunde des Henkers, Romantruhe Audio, 2012.
  • Im Höllensumpf der Kannibalen, Romantruhe Audio, 2012.
  • Vaterland, Random House Audio, 2012.
  • Pompeji, Random House Audio, 2011.
  • Venedig sehen und sterben, Romantruhe Audio, 2012.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Karlheinz Tafel Homepage auf kh-tafel.de, abgerufen am 9. März 2013.
  2. Todesanzeige auf hoernerd.de, abgerufen am 9. März 2013.


Kategorien: Schauspieler | Gestorben 2012 | Geboren 1948 | Synchronsprecher | Deutscher | Mann | Hörspielsprecher

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Karlheinz Tafel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.