Karl Bergmann (Politiker) - LinkFang.de





Karl Bergmann (Politiker)


Karl Hermann Bergmann (* 7. Juni 1907 in Duisburg; † 21. August 1979 in Essen) war ein deutscher Politiker der SPD.

Leben und Beruf

Schon kurz nach der Geburt verzog er mit seinen Eltern von Duisburg nach Essen. Dort besuchte er die Volksschule und machte dort auf der Zeche Langenbrahm eine Ausbildung zum Hauer und war später als Lehr-Schießmeister tätig. 1928 wechselte er zur Zeche Ludwig, auf der er 1945 Betriebsratsvorsitzender wurde. Seit 1946 war er hauptamtlicher Geschäftsführer der IG Bergbau in Essen. Ab 1972 war er nach seiner politischen Tätigkeit Vorsitzender der Konsumgenossenschaft Coop West AG.

Partei

Seit 1921 war er Mitglied der Sozialistischen Arbeiterjugend und trat 1926 der SPD bei. Er war in der Zeit der Weimarer Republik Mitglied des Kreisvorstandes. 1933 wurde er Vorsitzender der Sozialistischen Arbeiterjugend in Groß-Essen. 1945 beteiligte er sich am Wiederaufbau der SPD in Essen und wurde 1946 Mitglied des Unterbezirksvorstandes. Am 6. Februar 1946 wurde er Mitglied des Rates der Stadt Essen.

Abgeordneter

Bergmann gehörte 1946 bis 1950 dem Landtag von Nordrhein-Westfalen an. Er gehörte seit der ersten Bundestagswahl 1949 bis 1972 dem Deutschen Bundestag an. Er vertrat den Wahlkreis Essen II im Parlament.

Vom 27. Februar 1958 bis zum 21. Januar 1970 war Bergmann auch Mitglied des Europaparlaments.

Ehrungen

Nach Bergmann ist das Karl-Bergmann-Haus der Arbeiterwohlfahrt in Essen benannt. 1968 wurde ihm das Große Verdienstkreuz mit Stern der Bundesrepublik Deutschland verliehen, 1972 das Große Verdienstkreuz mit Stern.

Literatur

Weblinks


Kategorien: Kommunalpolitiker (Essen) | MdEP für Deutschland vor 1979 | Bundestagsabgeordneter (Nordrhein-Westfalen) | Landtagsabgeordneter (Nordrhein-Westfalen) | Gestorben 1979 | Geboren 1907 | Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes mit Stern | SPD-Mitglied | Deutscher | Mann | Betriebsrat

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Karl Bergmann (Politiker) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.