Karl-Ludwig Ay - LinkFang.de





Karl-Ludwig Ay


Karl-Ludwig Ay (* 1940 in Reichenbach im Vogtland) ist ein deutscher Historiker. Der langjährige Mitarbeiter der Bayerischen Akademie der Wissenschaften war von 1982 bis zu seiner Pensionierung Ende 2004 Generalredaktor der an drei Akademien der Wissenschaften bearbeiteten Max-Weber-Gesamtausgabe.

Leben

Ay wurde an der Universität München mit einer von Karl Bosl betreuten Arbeit über die Vorgeschichte der Novemberrevolution in Bayern 1918 promoviert, nachdem Bosl 1965 in einem Aufsatz zu einer Neubewertung des Ereignisses aufgerufen hatte.[1] 1968 begann er seine Tätigkeit für die Bayerische Akademie der Wissenschaften, zunächst in der Kommission für bayerische Landesgeschichte. Dabei bearbeitete er Teile des Historischen Atlas von Bayern und des Historischen Atlas von Bayerisch-Schwaben (siehe hier) und der Dokumente zur Geschichte von Staat und Gesellschaft in Bayern. Von 1982 an leitete er die redaktionelle Arbeit an der Max-Weber-Gesamtausgabe und entwickelte sich zu einem Fachmann für Max Webers Werk, veröffentlichte aber weiterhin auch zur bayerischen Landesgeschichte. Ay war Mitglied im Editorial Board der von Sam Whimster herausgegebenen Fachzeitschrift Max Weber Studies und hat an Bosls bayerischer Biographie und anderen biographischen Nachschlagewerken mitgearbeitet. Ende 2004 ging Ay in den Ruhestand.

Werke

  • Die Entstehung einer Revolution. Die Volksstimmung in Bayern während des Ersten Weltkrieges (= Beiträge zu einer historischen Strukturanalyse Bayerns im Industriezeitalter. Band 1). Duncker & Humblot, Berlin 1968, zugleich Dissertation, Universität München, 1968 (Diskussion) .
  • Die deutsche Revolution 1914–1948. Bemerkungen über gesellschaftlichen Wandel und Epochenbegriff. In: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte. Band 36, 1973, S. 877–896 (Digitalisat) .
  • Dokumente zur Geschichte von Staat und Gesellschaft in Bayern. Abt. I: Altbayern vom Frühmittelalter bis 1800. Bearb. von Karl-Ludwig Ay. Beck, München, ISBN 3-7696-9953-X. Band 1: Altbayern bis 1180. 1974; Band 2: Altbayern von 1180 bis 1550. 1977.
  • Land und Fürst im alten Bayern. 16.–18. Jahrhundert. Pustet, Regensburg 1988, ISBN 3-7917-1152-0.
  • Hrsg. mit Joachim Jahn und Lorenz Maier: Die Welfen. Landesgeschichtliche Aspekte ihrer Herrschaft (= Forum Suevicum. Beiträge zur Geschichte Ostschwabens und der benachbarten Regionen. Band 2). UVK, Konstanz 1998, ISBN 3-87940-598-0 (Rezension) .
  • Max Weber. A German Intellectual and the Question of War Guilt after the Great War. In: Sam Whimster (Hrsg.): Max Weber and the Culture of Anarchy. Macmillan, Basingstoke 1998, ISBN 0-333-68227-0, S. 110–128.
  • Max Webers Nationenbegriff. In: Uta Gerhardt (Hrsg.): Zeitperspektiven. Studien zu Kultur und Gesellschaft. Franz Steiner, Stuttgart 2003, ISBN 3-515-08229-8, S. 80–103 (Vorschau bei Google Bücher).
  • Hrsg. mit Knut Borchardt: Das Faszinosum Max Weber. Die Geschichte seiner Geltung. KVK, Konstanz 2006, ISBN 3-89669-605-X (Buchanzeige bei Sowiport).

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Robert Eben Sackett: Popular Entertainment, Class, and Politics in Munich, 1900–1923. Harvard University Press, Cambridge MA 1982, S. 172.


Kategorien: Geboren 1940 | Deutscher | Mann | Historiker

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Karl-Ludwig Ay (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.