Karl-Ernst Maedel - LinkFang.de





Karl-Ernst Maedel


Karl-Ernst Maedel (* 2. September 1919 in Halle (Saale); † 5. Juni 2004 in Worms) war ein deutscher Sachbuchautor.

Werk

Thematischer Schwerpunkt Maedels war die Eisenbahn im Zeitalter der Dampflokomotive. Seit seiner Kindheit begeisterter Eisenbahnfreund, nahm er 1938 ein Maschinenbau-Studium auf, das er aber infolge der Einberufung zum Wehrdienst abbrechen musste. 1955 floh er aus der DDR in die Bundesrepublik Deutschland. Danach arbeitete er als Verwaltungsbeamter in Wanne-Eickel, Oberhausen und Offenbach am Main.

Maedel war bekannt als Autor und Fotograf zahlreicher populärer Sachbücher zum Thema Eisenbahn, insbesondere über Dampflokomotiven. Als Titelauswahl sei genannt:

  • Deutsche Dampflokomotiven gestern und heute, Berlin 1957, 5. Auflage 1969
  • Geliebte Dampflok, Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart 1960, 6. Auflage 1967
  • Giganten der Schiene, Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart 1962, 6. Auflage 1971
  • Bekenntnisse eines Eisenbahnnarren, Stuttgart 1964
  • Unvergessene Dampflokomotiven, Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart 1965, 2. Auflage 1966
  • Liebe alte Bimmelbahn, Stuttgart 1967, 4. Auflage 1976
  • Die Dampflokzeit, Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart 1968, 3. Auflage 1974
  • Dampf überm Schienenstrang, Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart 1970
  • Das Lied der Dampflok
  • Das Eisenbahn-Jahrhundert. Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart 1973, ISBN 3-440-04035-6, 2. Auflage 1974
  • Im Führerstand von Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven. Franckhs Eisenbahnbibliothek. Stuttgart, 1982

1962 gründete er die Zeitschrift Lok-Magazin, deren Herausgeber er bis 1971 blieb.

Literatur

  • Wolfgang Löckel: Alte Meister der Eisenbahn-Photographie: Karl-Ernst Maedel - Band 1: Die Jahre 1956 bis 1960. EK-Verlag, Freiburg 2015, ISBN 978-3-88255-326-0
  • Wolfgang Löckel: Alte Meister der Eisenbahn-Photographie: Karl-Ernst Maedel - Band 2: Die Jahre 1961 bis 1968. EK-Verlag, Freiburg 2015, ISBN 978-3-88255-327-7

Weblinks


Kategorien: Publizistik (Eisenbahn) | Gestorben 2004 | Geboren 1919 | Fotograf (Deutschland) | Journalist (Deutschland) | Herausgeber | Deutscher | Mann | Autor

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Karl-Ernst Maedel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.