Karabagh - LinkFang.de





Karabagh


Karabagh

Wichtige Daten
Ursprung: Karabagh
Hauptzuchtgebiet: Aserbaidschan
Verbreitung: Aserbaidschan
Stockmaß: ca 150 cm
Farben: meist Füchse
Haupteinsatzgebiet: Freizeitreiten
Brandzeichen

Der Karabagh (aserbaidschanisch Qarabağ atı) ist eine kaukasische Pferderasse, die dort immer wieder zur Veredelung anderer Pferderassen herangezogen wurde.

Hintergrundinformationen zur Pferdebewertung und -zucht finden sich unter: Exterieur, Interieur und Pferdezucht.

Exterieur

Karabaghen sind durchschnittlich 147–150 cm hohe, wendige, trittsichere, hübsche, meist goldfarbene (gelb-, braun- oder rotgold) Pferde, die wahrscheinlich eine Weiterentwicklung der Rassen Turkmene, Perser und Araber waren. Ihr Hauptverbreitungsgebiet ist der südliche Kaukasus, Georgien, Aserbaidschan, Armenien, Bergkarabach. Vermutlich sind auch die Karabaghen im Nord-Iran den Karabaghen sehr ähnlich, möglicherweise handelt es sich hierbei sogar um einen anderen Zweig derselben Rasse.

Interieur

Im Gegensatz zum typischen Fluchttierverhalten sucht der Karabagh sein Heil nicht in kopfloser Flucht, sondern erstarrt bei Gefahr zur Salzsäule. Dieses Verhalten kann im Gebirge lebensrettend sein.

Zuchtgeschichte

Die Karabaghpferderasse ist eine sehr edele und alte Kaukasuspferderasse und wurde im Kaukasus und den angrenzenden Gebieten immer wieder zur Einkreuzung in andere Rassen herangezogen. So sind auch bei beispielsweise in den Rassen Kabardiner, Delibos, Don-Pferd oder Budjonny in einzelnen Linien Einflüsse des Karabaghpferdes zu finden. "Gebrannt" werden Karabaghen in ihrer Heimat per Kaltbrandverfahren mit dem Fohlenbrand auf der linken Schulter und dem Jahrgangsbrand auf der rechten Schulter

Durch politische Differenzen und kriegerische Auseinandersetzungen sind die Karabaghen reinen Blutes nicht mehr vorhanden. Heutige Karabaghen führen zu einem großen Teil (meist 50 Prozent und mehr) Vollblutaraber in ihren Abstammungsnachweisen.

Eine Zuchtzielbeschreibung vom Ursprungszuchtgebiet besteht zurzeit nicht; im bayrischen Spezialrassenverband wurde der Versuch unternommen, eine eigene Zuchtzielbeschreibung zu entwerfen. Diese ist jedoch mit dem Ursprungszuchtgebiet nicht abgesprochen. Es wird eine Reinzucht angestrebt. Da weltweit jedoch nur wenig bis gar keine reinrassigen Karabaghpferde mehr vorhanden sind, muss über das Wie der Weiterführung dieser Rasse nachgedacht werden. Dies wird zurzeit in Aserbaidschan getan.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Karabagh  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Nationales Symbol (Aserbaidschan) | Pferderasse

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Karabagh (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.