Kantonsspital Graubünden - LinkFang.de





Kantonsspital Graubünden


Stiftung Kantonsspital Graubünden
Logo Kantonsspital Graubünden.svg
Rechtsform Stiftung
Sitz Chur, Schweiz

Leitung

Mitarbeiter 1.785 (31. Dezember 2012)
Umsatz 278,057 Mio. CHF (2012)[1]
Branche Krankenhaus
Website www.ksgr.ch

Das Kantonsspital Graubünden in Chur im Loëquartier ist ein von einer Stiftung getragenes Krankenhaus, das aus der Fusion des (alten) Kantonsspitals, des katholischen Kreuzspitals und der Frauenklinik Fontana entstanden ist. Das neue Spitalzentrum hat alle drei Standorte beibehalten.

Geschichte

Gebaut wurde das Kantonsspital in den Jahren 1937–1941. Es ist das grösste Werk des Neuen Bauens in Chur. 1935 wurden der Zürcher Architekt Fred G. Brun und der Bündner Rudolf Gaberel (1882–1963) mit der Ausführung beauftragt. Der Bau wurde in mehreren Etappen zu einer ringförmigen Anlage ausgebaut; so bauten 1993–2000 die Architekten Silvia Gmür und Livio Vacchini das neue Bettenhaus.[2]

Finanziell wird das Spital getragen von den Gemeinden des Regionalverbandes Nordbünden und des Kantons Graubünden. Das Kantonsspital Graubünden ist mit 1700 Mitarbeitern einer der grössten Arbeitgeber des Kantons.

Nach Abschluss eines Ausschreibungsverfahrens im Jahre 2009 ist für Anfang 2010 ein in Etappen erfolgender völliger Neubau des Hauptgebäudes geplant.

Sowohl im Hauptgebäude des Kantonsspitals als auch im Kreuzspital befindet sich je eine Kapelle.

Galerie

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Jahresbericht - Kantonsspital Graubünden - 2012. Abgerufen am 28. September 2013 (PDF 1,9MB).
  2. Armon Fontana, Stephan Schenk, Romano Pedetti: Chur. Der Stadtführer. Verlag Desertina, Chur 2003, ISBN 3-85637-278-4.


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kantonsspital Graubünden (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.