Kantonsschule Kollegium Schwyz - LinkFang.de





Kantonsschule Kollegium Schwyz


Kantonsschule Kollegium Schwyz
Schulform Kantonsschule (Gymnasium)
Handelsmittelschule
Gründung 1856 Kollegium Maria Hilf
1972 Kantonsschule Kollegium Schwyz
Adresse

6431 Schwyz

Ort Schwyz
Kanton Schwyz
Staat Schweiz
Koordinaten
Träger Kanton Schwyz
Schüler ca. 400
Lehrkräfte ca. 60
Leitung Elisabeth Oetiker
Website www.kks.ch

Die Kantonsschule Kollegium Schwyz (KKS) ist eine öffentliche Mittelschule in Schwyz. Die Schule zählt rund 400 Schülerinnen und Schüler, die von ungefähr 60 Lehrkräften unterrichtet werden. Die Schule wird besonders von Gymnasiasten aus dem inneren Kantonsteil und aus angrenzenden ausserkantonalen Gebieten besucht.

Geschichte

Von 1856 (eingeführt von Theodosius Florentini) bis 1972 unterstand die Schule als katholisches Kollegium Maria Hilf dem Bistum Chur. Danach ging die im Volksmund „Kollegi“ genannte Institution in den Besitz des Kantons über, der noch bis 2001 ein traditionsreiches Internat weiterführte. Etwa die Hälfte des Kollegigebäudes, das im Zentrum eine Kirche mit Kuppel besitzt, beherbergt mittlerweile Räumlichkeiten der Kantonsverwaltung.

Momentane Führung

Die KKS wird von einer Rektorin, Elisabeth Oetiker-Grossmann, Brunnen, und Urs Knaack, Schwyz geführt. Jordi ist erst der dritte Rektor, der kein Theologe ist. Der erste war Franz Allemann, und der zweite, René Oechslin, war von 1992 bis 2003 im Amt und verstarb im Juli 2007 an den Folgen einer Krebserkrankung.

Fächer

Schwerpunktfächer

An der KKS werden folgende Schwerpunktfächer ab dem zweiten Schuljahr unterrichtet:

  • Latein
  • Musik
  • Physik und Anwendung der Mathematik
  • Spanisch
  • Wirtschaft und Recht

Ergänzungsfächer

An der KKS werden folgende Ergänzungsfächer ab der vierten Klasse angeboten:

  • Anwendung der Mathematik
  • Bildnerisches Gestalten
  • Biologie
  • Chemie
  • Geographie
  • Geschichte
  • Informatik
  • Philosophie
  • Physik
  • Psychologie und Pädagogik
  • Religionslehre
  • Sport
  • Wirtschaft und Recht

Bei den EF werden pro Schuljahr die vier meistgewählten geführt. In der Periode 2016/2017 sind es Informatik, Biologie, Geschichte sowie Psychologie und Pädagogik.

Freikurse

Nebst den obligatorischen Schulfächern sind auch Freikurse belegbar, welche im Fremdsprachen- oder Sportbereich angesiedelt sind, wie zum Beispiel Italienisch oder Spanisch. An der KKS hat man die Möglichkeit folgende Sprachzertifikate abzulegen: DELF, PET, FCE oder CAE.

Umbau

Die Räume und Infrastrukturanlagen der Kantonsschule Kollegium Schwyz müssen einer umfassenden Sanierung unterzogen werden. Unzweckmässige Raumgrössen und eine ungenügende Raumorganisation aus der Zeit des Schulbetriebes mit Internat werden durch eine neue Raumkonzeption behoben. Weiter wird die Mensa erweitert. Der Umbau begann in der ersten Sommerferienwoche Anfang Juli 2008. Im Dezember 2010 sollte die Realisierung beendet sein. Der Umbau wird in zwei Etappen erfolgen:

  • Sommer 2008 bis Sommer 2009 – Sanierung des Nordtraktes
  • Sommer 2009 bis Winter 2010 – Sanierung des West- und des Südtraktes.

Vom Umbau nicht betroffen war das immer noch zur Kantonsschule gezählte Foyer Ost, das zwar als Eingangsbereich der Kantonalen Verwaltung gilt, und die Aula.

Seit Beginn des Schuljahres 2011/2012 ist der Umbau abgeschlossen. Der Unterricht wird in den grossen, hellen und mit der neusten Technik ausgerüsteten Räumlichkeiten erteilt.

Trivia

  • Jährlich finden eine Volleyball-Nacht und das Kollegi-Fest statt, welche von den Schülern selbst gestaltet werden können.
  • Im Schuljahr selbst gibt es besondere Projekte:
    • So findet eine Projektwoche vor den Herbstferien statt. Die ersten Klassen absolvieren eine Sport- und Gesundheitswoche, während die Zweitklässler zwischen einer Technik- und einer Wirtschaftswoche entscheiden können. Die Schüler der dritten Klassen führen einen Austausch mit Klassen aus Morges, Hamburg und Vaasa durch, während die Schüler der vierten Klasse Zeit für ihre Maturaarbeit haben.
    • Anfangs November steht eine Blockwoche auf dem Programm, bei der gewisse Schulfächer zu einem bestimmten Thema unterrichtet werden, so zum Beispiel für die Zweitklässler das Schreiben einer wissenschaftichen Arbeit.
  • Das Kollegiumsgebäude wurde bereits zweimal vom Feuerteufel heimgesucht:
    • Am 3. April 1910 fiel fast das gesamte Schulgelände dem Brand zum Opfer – nur ein Jahr später war das Gebäude wieder aufgebaut.
    • Während der letzten Umbauphasen zur Kantonsschule (1972 übernahm der Kanton die Trägerschaft) im Jahre 1979 brach während des Elternbesuchstages in den Nord- und Westflügeln abermals ein Feuer aus. Der Schaden belief sich auf rund 5 Millionen Schweizer Franken. Die Renovation wurde allerdings nicht stark davon beeinflusst.
  • Auch werden an der KKS ausserschulische Aktivitäten unterhalten. Nebst Instrumentalunterricht auch Streichorchester, Studentenmusik und Gesangsensemble. Die traditionellen und im 21. Jahrhundert wieder eingeführten Theateraktivitäten wurden per Saison 2008/2009 in einen eigenständigen Verein ausgegliedert.
  • Zum ersten Mal wurden 1977 Frauen in die Schule zugelassen. Das in der südlichen Nachbargemeinde Ingenbohl gelegene Theresianum Ingenbohl lässt heute noch in ihren Studiengängen (mit Ausnahme der Fachmittelschule) ausschliesslich weibliche Personen zu.
  • Die KKS verfügt über zwei Bushaltestellen, die beide von Ortsbuslinien der AAGS bedient werden: Die Haltestelle „Lärchenweg/Kollegi“ der Linie 30 befindet sich auf die Riedstrasse bei der Turnhalle, die Haltestelle „Kollegi“ der hier endenden Linie 31 befindet sich praktisch vor der Haustür der Schule.
  • Die KKS geriet 2008 in die Schlagzeilen, als die ETH Zürich ein Ranking der Mittelschulen veröffentlichte, wobei der Kanton Schwyz schlecht abschnitt.[1]

Weblinks

 Commons: Kantonsschule Kollegium Schwyz  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Interpellation des Kantons Schwyz zum ETH-Ranking (PDF; 8 kB)

Kategorien: Bildung (Kanton Schwyz) | Mittelschule (Schweiz) | Kulturgut von regionaler Bedeutung im Kanton Schwyz

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kantonsschule Kollegium Schwyz (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.