Kanton Guebwiller - LinkFang.de





Kanton Guebwiller


Kanton Guebwiller
Region Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine
Département Haut-Rhin
Arrondissement Guebwiller
Hauptort Guebwiller
Einwohner 36.394 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 355 Einw./km²
Fläche 102,38 km²
Gemeinden 18 (ab 2015)
INSEE-Code 6807

Der Kanton Guebwiller ist eine Untergliederung des Arrondissements Guebwiller im Département Haut-Rhin in der Region Elsass in Frankreich.

Geschichte

Der Kanton wurde am 4. März 1790 im Zuge der Einrichtung der Départements als Teil des damaligen "Distrikts Colmar" gegründet.

Mit der Gründung der Arrondissements am 17. Februar 1800 wurde der Kanton als Teil des damaligen Arrondissements Colmar neu zugeschnitten.

Von 1871 bis 1919 war das Gebiet Teil des damaligen "Kreises Gebweiler", zu dem es keine weitere Untergliederung gab.

Am 28. Juni 1919 wurde der Kanton Teil des Arrondissements Guebwiller.

Am 22. März 2015 wurde der Kanton in seinem Zuschnitt verändert und dabei deutlich vergrößert.[1]

Siehe auch Geschichte Haut-Rhin und Geschichte Arrondissement Guebwiller.

Geografie

Der Kanton grenzte bis 2014 im Norden an den Kanton Munster im Arrondissement Colmar, im Nordosten an den Kanton Rouffach, im Südosten und Süden an den Kanton Soultz-Haut-Rhin und im Westen an den Kanton Saint-Amarin im Arrondissement Thann.

Gemeinden

Bis zum 22. März 2015 zählte der Kanton elf Gemeinden. Mit der Verwaltungsreform 2014 kamen weitere sieben Gemeinden hinzu. Somit gibt es achtzehn Gemeinden im Kanton.

Gemeinden bis zum 22. März 2015

 Gemeinde   Elsässisch   Deutsch   Einwohner 
(2013)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Bergholtz Bargholz Bergholz 1.055 4,24 68500 68029
Bergholtzzell Bargholzzàll Bergholzzell 450 2,29 68500 68030
Buhl Beel Bühl 3.301 8,80 68530 68058
Guebwiller (Chef-lieu) Gawiller Gebweiler 11.322 9,68 68500 68112
Lautenbach Lütebàch Lautenbach 1.573 13,02 68610 68177
Lautenbachzell Lütebàchzall Lautenbachzell 975 23,14 68610 68178
Linthal Líntel Linthal 648 20,84 68610 68188
Murbach Müerbe Murbach 142 6,66 68530 68229
Orschwihr Orschwihr Orschweier 1.058 7,09 68500 68250
Rimbach-près-Guebwiller Rímbàch Rimbach 233 4,84 68500 68274
Rimbachzell Rímbàchzall Rimbachzell 204 1,79 68500 68276
Kanton Guebwiller Kanton Gawiller Kanton Gebweiler 39.574 155,86 - 6808

Gemeinden ab 2015

Seit dem 22. März 2015 zählt der Kanton durch die Eingliederung von sieben Gemeinden des Kantons Soultz-Haut-Rhin neu achtzehn Gemeinden.

 Gemeinde   Elsässisch   Deutsch   Einwohner 
(2013)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Bergholtz Bargholz Bergholz 1.055 4,24 68500 68029
Bergholtzzell Bargholzzàll Bergholzzell 450 2,29 68500 68030
Buhl Beel Bühl 3.301 8,80 68530 68058
Guebwiller (Chef-lieu) Gawiller Gebweiler 11.322 9,68 68500 68112
Hartmannswiller Hàrtmànnswiller Hartmannsweiler 652 4,78 68500 68122
Issenheim Ìsene Isenheim 3.457 8,18 68500 68156
Jungholtz Jungholz Jungholz 912 4,00 68500 68159
Lautenbach Lütebàch Lautenbach 1.573 13,02 68610 68177
Lautenbachzell Lütebàchzall Lautenbachzell 975 23,14 68610 68178
Linthal Líntel Linthal 648 20,84 68610 68188
Merxheim Marxe Merxheim 1.288 9,10 68500 68203
Murbach Müerbe Murbach 142 6,66 68530 68229
Orschwihr Orschwihr Orschweier 1.058 7,09 68500 68250
Raedersheim Radersche Rädersheim 1.141 5,69 68190 68260
Rimbach-près-Guebwiller Rímbàch Rimbach 233 4,84 68500 68274
Rimbachzell Rímbàchzall Rimbachzell 204 1,79 68500 68276
Soultz-Haut-Rhin Sulz Sulz 7.201 29,56 68360 68315
Wuenheim Wüene Wünheim 782 6,17 68500 68381
Kanton Guebwiller Kanton Gawiller Kanton Gebweiler 36.568[2] 223,35 - 6808

Einzelnachweise

  1. Dekret Nr. 2014-207 des französischen Innenministeriums zur Neueinteilung der Kantone im Département Haut-Rhin
  2. Einwohnerzahlen der neuen Kantone nach INSEE, Seite 88

Kategorien: Kanton im Département Haut-Rhin

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kanton Guebwiller (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.