Kalkspatz - LinkFang.de





Kalkspatz


Kalkspatz ist ein Fehler, der bei Keramik auftritt, und durch ein kleines Kalkstück in der Masse nach dem Brennen ausgelöst wird.

Der Kalk wird durch den Brennprozess der Keramik zu hygroskopischem gebranntem Kalk. Dieser nimmt nach dem Brennen wieder Wasser aus der Umgebung auf, wodurch sich sein Volumen vergrößert. Er bricht so ein Stück der gebrannten Keramik heraus und ist als weißer Brocken zu erkennen. Dieser Fehler tritt häufig bei Ziegeln auf.

Nur bei langsamer Aufnahme von Wasser wird genügend Druck erzeugt, um die Keramik aufzubrechen. Bei dichter Keramik, die nur sehr wenig Feuchtigkeit aufnimmt, kann dies Monate dauern. Bei schneller Umwandlung, wenn z. B. ein poröser Ziegel in Wasser getaucht wird, entsteht stattdessen eine Löschkalkschlämme und die Keramik bricht nicht auf.

Dieses Tauchen wird bei Ziegeln sehr ungern angewendet, da es unnötige Material- und Transportkosten verursacht und die Verarbeitung auf der Baustelle beeinträchtigt. Wer aber sehr feuchte Ziegel geliefert bekam, kann davon ausgehen, dass die Ziegelei ernste Probleme mit Kalkspatzen hat.


Kategorien: Töpferei | Materialfehler

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kalkspatz (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.