Kalkhaltiger Boden - LinkFang.de





Kalkhaltiger Boden


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Ein kalkhaltiger Boden enthält eine größere Menge Kalziumkarbonat im Boden, bei Kalkboden liegt der Kalkanteil bei über 40 Prozent.

Der Kalkgehalt der Böden ist für das Pflanzenwachstum sehr wichtig, da die meisten Pflanzen einen ausgeglichenen Boden-pH im Bereich 5 bis 7,5 benötigen, um ausreichend Nährstoffe aufnehmen zu können. Der Kalk kann den Boden gegen Bodenversauerung durch Humussäuren oder Sauren Regen abpuffern. Daher wird im Gartenbau versucht, durch eine Kalkung sauren Böden mehr Kalk zuzuführen, um den pH-Wert anzuheben. Weniger wichtig dagegen ist die Versorgung mit Calcium, da auch in sauren Böden meistens ausreichend Calcium gelöst ist.

Auf kalkhaltigen Böden kann es zu Mangelerscheinungen (beispielsweise Chlorose, Stippe) durch fehlendes Eisen, Magnesium, Mangan, Bor, Kupfer und Zink kommen. Kalkböden sind in der Regel nährstoffarm und trocken, da das Wasser mit den Nährstoffen leicht abfließen kann.

Zu den kalkhaltigen Böden gehören:

Zeigerpflanzen für kalkhaltigen Boden sind kalkstete Gewächse wie der Hahnenfuß, Bewimperte Alpenrose, Hohler Lerchensporn, Echter Seidelbast.

Der Kalk wird häufig aus den obersten Bodenschichten herausgelöst, so dass der Boden allmählich saurer wird. Der Kalk verlagert sich dabei in tiefere Bodenschichten, in denen er in Kalkkonkretionen wie beispielsweise den Lösskindeln wieder ausfallen kann.

Auf Kalkböden sollte nicht mit frischem Mist gedüngt werden, da sich durch ein großes Angebot an Kohlendioxid Bikarbonat bilden kann, welches die Aufnahme von Eisen verhindern kann.

Der Kalkgehalt lässt sich ungefähr abschätzen, indem eine kleine Probe mit verdünnter Salzsäure versetzt wird, da der Kalk sich dann unter Abgabe von Kohlendioxid (Aufbrausen) löst. Dabei findet man kein Aufbrausen bei weniger als 1 % Kalkgehalt, bei 1-3 % schwaches Aufbrausen. Kurzes, heftiges Aufbrausen deutet auf Kalkgehalte bis 5 % hin, bei größeren Gehalten hält das Aufbrausen länger an.


Kategorien: Bodenkunde

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kalkhaltiger Boden (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.