Kalk-Hauswurz - LinkFang.de





Kalk-Hauswurz


Kalk-Hauswurz

Systematik
Familie: Dickblattgewächse (Crassulaceae)
Unterfamilie: Sempervivoideae
Tribus: Semperviveae
Gattung: Hauswurzen (Sempervivum)
Sektion: Sempervivum sect. Sempervivum
Art: Kalk-Hauswurz
Wissenschaftlicher Name
Sempervivum calcareum
Jord.

Die Kalk-Hauswurz (Sempervivum calcareum) ist eine Art der Gattung der Hauswurzen. Sie kommt endemisch in einem abgegrenzten Gebiet in den Südwest-Alpen vor. Hierbei ist sie auf kalkhaltigen Untergrund spezialisiert und wächst eher in tieferen Lagen. Die Erstbeschreibung erfolgte durch Alexis Jordan im Jahr 1849.[1]

Merkmale

Die Pflanzen bilden Rosetten von 4 cm bis 10 cm Durchmesser, meist zeigen sie einen Durchmesser von 6 cm, und ihr Blühtrieb erreicht eine Höhe von 6 cm bis 25 cm. Die eher kleinen Blüten sind sehr weißlich gefärbt, meist weißlich-blassrosa oder weiß-grünlich. Sie sind in der Regel 8- bis 10-zählig, mitunter bis zu 12-zählig. Die Blatt-Rosetten haben viele meist bläulich-grüne Blätter mit rotbraunen, stechenden Spitzen. Die Spitzenfärbung ist vergleichsweise intensiv und sehr auffallend. Die Art bildet kräftige, bis 4 cm lange Ausläufer. Die Chromosomenzahl ist [math]2n=38[/math][2]

Vorkommen

Die Art kommt in den Seealpen und in der Dauphiné vor. Ihre vertikale Verbreitung liegt zwischen 500 m bis ca. 1500. Somit wächst sie in vergleichsweise tiefen Lagen. Sie kommt meist auf Kalk vor, ist aber auch auf neutralem Substrat und in heißen Umgebungen zu finden.[3]

Nutzung

Die Art wird in Steingärten und Sammlungen kultiviert. Es gibt eine Reihe von Fundortformen und teils auch gezüchteten Sorten, die sich durch die Farbe der Blätter unterscheiden. Manche zeichnen sich auch durch ihre sehr kleine Rosettengröße aus oder durch eine besondere Vielzahl der Blätter.[4]

Literatur

  • Erwin Geiger: Die Rotspitz(en)hauswurz - Sempervivum calcareum JORD..In: Avonia. Band 27, Nummer 1, 2009
  • Henk 't Hart, Bert Bleij, Ben Zonneveld: Sempervivum. In: Urs Eggli (Hrsg.) Sukkulenten-Lexikon. Crassulaceae (Dickblattgewächse). Eugen Ulmer, Stuttgart 2003, ISBN=3-8001-3998-7, S. 351 f.
  • Manuel Werner: Hauswurz-Arten der Alpen. Sempervivum und Jovibarba. In: Avonia. Band 28, Nummer 4, 2010, S. 129, 138-141.

Einzelnachweise

  1. Observ. Pl. Nouv. 7: 26
  2. Vgl. Henk 't Hart, Bert Bleij, Ben Zonneveld: Sempervivum. In: Urs Eggli (Hrsg.) Sukkulenten-Lexikon. Crassulaceae (Dickblattgewächse). Eugen Ulmer, Stuttgart 2003, ISBN=3-8001-3998-7, S. 351 f. und Manuel Werner: Hauswurz-Arten der Alpen. Sempervivum und Jovibarba. – In: Avonia – Die Fachzeitschrift der Fachgesellschaft andere Sukkulenten 28:4 (2010), S. 138, 140
  3. Vgl. Manuel Werner: Hauswurz-Arten der Alpen. Sempervivum und Jovibarba. – In: Avonia – Die Fachzeitschrift der Fachgesellschaft andere Sukkulenten 28:4 (2010), S. 138, 140
  4. Erwin Geiger: Die Rotspitz(en)hauswurz - Sempervivum calcareum JORD..In: Avonia. Band 27, Nummer 1, 2009

Weblinks

 Commons: Kalk-Hauswurz  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Sempervivum (Gattung)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kalk-Hauswurz (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.