Kaiserplatz (Frankfurt am Main) - LinkFang.de





Kaiserplatz (Frankfurt am Main)


Kaiserplatz
Platz in Frankfurt am Main
Basisdaten
Ort Frankfurt am Main
Ortsteil Innenstadt
Angelegt 1872
Einmündende Straßen Kaiserstraße, Kirchnerstraße, Bethmannstraße, Friedensstraße
Bauwerke Commerzbank Tower, Junior-Haus, Frankfurter Hof

Der Kaiserplatz, 1947–1955 Friedrich-Ebert-Platz benannt, ist einer der zentralen Plätze in Frankfurt am Main.

Lage

Der Kaiserplatz liegt im Stadtteil Innenstadt an der Einmündung der Friedensstraße, der Kirchnerstraße und der Bethmannstraße in die Kaiserstraße. Im Zentrum des Platzes befindet sich ein Springbrunnen. Der Platz wird von bedeutenden Gebäuden umgeben: Im Westen steht das Junior-Haus mit seinem auffälligen Treppenhaus, im Norden der Commerzbank Tower, bis vor kurzem Europas höchstes Hochhaus, und im Süden das Steigenberger-Hotel Frankfurter Hof.

Etwa 200 Meter nordöstlich liegen weitere zentrale Plätze wie der Roßmarkt, der Goetheplatz und der Rathenauplatz oder die Hauptwache.

Geschichte

Der Kaiserplatz und die Kaiserstraße entstanden 1872 als Straßendurchbruch, um eine Verbindung zwischen den Bahnhöfen an der Taunusanlage und der Innenstadt zu schaffen. Auf dem Gelände befand sich zuvor der Weiße Hirsch, eines der größten Anwesen in Frankfurt. Zwischen 1947 und 1955 hieß der Platz Friedrich-Ebert-Platz.

Kaiserplatzbrunnen

Im Zentrum des Kaiserplatzes steht der Kaiserplatzbrunnen oder Kaiserbrunnen. Er besteht aus einem großen Brunnenbecken mit einem kelchartigen Brunnenpfeiler mit Schale. Die polierte Schale, aus der eine Fontäne aufsteigt, ist aus einem Stück Porphyr geschliffen.

Der Brunnen ist eine Stiftung des Frankfurter Bankiers Raphael von Erlanger aus dem Jahr 1876. Ursprünglich wurde die Fontäne mit ungefiltertem Mainwasser betrieben, was aber in den Sommermonaten zu einer Geruchsbelästigung führte. Im Rahmen des U-Bahn-Baus musste der Brunnen vorübergehend abgebaut werden. Seit seinem Wiederaufbau 1974 wird er mit Leitungswasser gespeist und ist seitdem geruchlos.[1]

Weblinks

 Commons: Kaiserplatz, Frankfurt  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Hans Lohne: Mit offenen Augen durch Frankfurt. Handbuch der Frankfurter Brunnen, Denkmäler und der Kunst am Bau. 2. Auflage, 1982, ISBN 3-7829-0014-6, Seite 45.

Kategorien: Platz in Frankfurt am Main | Frankfurt-Innenstadt | Platz in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kaiserplatz (Frankfurt am Main) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.